You are using Internet Explorer 11 or earlier, this browser is no longer supported by this website. We suggest to use a modern browser.

Strategie

Strategische Neuausrichtung

thyssenkrupp befindet sich inmitten der im Mai 2019 beschlossenen und im Mai 2020 weiter konkretisierten Transformation des Unternehmens.

Sie hat das Ziel, thyssenkrupp zu einer leistungsstarken und nachhaltigen „Group of Companies“ mit einem schlanken Führungsmodell und einem klar strukturierten Portfolio umzubauen. Den Rahmen dafür bilden unsere Marke und unsere Werte.

Die Transformation von thyssenkrupp folgt einem klaren Konzept. Unser Portfolio passen wir je nach Entwicklungspotenzial der einzelnen Geschäfte schrittweise an („Focus“). Wir werden damit als Unternehmen in einem ersten Schritt kleiner, aber auch wettbewerbsfähiger. Parallel dazu wollen wir die Profitabilität aller Geschäfte kontinuierlich steigern („Improve“), um auf dieser neuen Effizienzbasis wieder profitabel zu wachsen („Scale“). Dabei wollen wir nicht nur einen signifikanten Beitrag zur CO2-Reduktion leisten und unsere Aktivitäten systematisch an Nachhaltigkeitskriterien ausrichten, sondern wir wollen auch mit nachhaltigen Produkten und Technologien an den sich bietenden Wachstumschancen zum Beispiel in den Bereichen erneuerbaren Energien, Wasserstoff oder Elektromobilität teilhaben.

In unserem Transformationsprozess orientieren wir uns zu jeder Zeit an den drei Handlungsfeldern: „Performance“, „Portfolio“ und „People“. Es sollen die nötigen Rahmenbedingungen geschaffen werden, damit sich die einzelnen Geschäfte bestmöglich entwickeln und – sowohl wirtschaftlich als auch im Hinblick auf den Klimaschutz – nachhaltige sowie führende Marktpositionen einnehmen können.

Performance: Wie wir arbeiten

Wir wollen zu den Besten in unserer Branche gehören.

Übergeordnetes Ziel ist die Steigerung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit all unserer Geschäfte. Der grundsätzliche Anspruch an alle Geschäfte ist, dass sie zu den jeweils Besten in ihrer Branche gehören. Für jede Einheit gilt ein individueller und aus dem Wettbewerb abgeleiteter Profitabilitätsanspruch. Alle Geschäfte müssen zudem mindestens ihre Kapitalkosten verdienen. Mit allen Geschäften werden Pläne zur Zielerreichung erarbeitet, die konkret und belastbar mit Maßnahmen hinterlegt sein müssen. Die Maßnahmen werden im regelmäßigen Dialog zwischen der Führungsgesellschaft und der jeweiligen dezentralen Einheit hinterfragt, gegebenenfalls angepasst und nachgehalten. Die Führungsmannschaften der Geschäfte tragen dabei die volle Ergebnisverantwortung.

Zum Handlungsfeld „Performance“ gehört auch, dass wir gruppenweit mehr Fokus auf unsere „Performance-Kultur“ legen und mit Konsequenz dafür sorgen, dass wir unsere Wettbewerbsfähigkeit kontinuierlich verbessern. Dazu zählt auch die ständige Überprüfung und Weiterentwicklung unserer Steuerungskennzahlen und -logik sowie der damit zusammenhängenden Vergütungssysteme.

Wir haben für jedes Geschäft Werthebel für klare Verbesserungen der Performance identifiziert. Die Werthebel sind mit konkreten Maßnahmenplänen unterlegt – wir senken Kosten, steigern die Effizienz und geben gezielte Wachstumsimpulse.

Martina Merz, CEO thyssenkrupp AG

Portfolio: Wie wir strukturiert sind

Wir setzen auf nachhaltige Entwicklung.

Das Ziel von thyssenkrupp ist klar: Wir wollen eine erfolgreiche Zukunft für alle unsere Geschäfte. Deshalb überprüfen und bewerten wir das individuelle Entwicklungspotenzial der Geschäfte dahingehend, in welcher Konstellation die Einheiten die besten Zukunftsperspektiven aus Sicht aller Stakeholder haben. Kriterien sind insbesondere die Marktattraktivität, die Technologie- und Kostenposition sowie das zukünftige Wertsteigerungspotenzial. Das Erreichen oder Aufrechterhalten einer nachhaltigen Wettbewerbsposition der einzelnen Geschäfte ist dabei wichtiger als deren Eigentümerstruktur.

Das Portfolio von thyssenkrupp haben wir vor diesem Hintergrund wie folgt gegliedert:

Organisationsstruktur

Organisationsstruktur thyssenkrupp AG

People: Wer wir sind

Wir wollen uns kontinuierlich verbessern.

Neben den strukturellen Veränderungen erfordert die Transformation des Unternehmens nicht nur eine dezentralere Organisationsform, sondern sie stellt auch neue Anforderungen an die Art, wie wir arbeiten, und macht die kontinuierliche Ausrichtung an den strategisch wichtigen Feldern der Personalarbeit notwendig. Unser Anspruch dabei ist es, ein attraktiver und fairer Arbeitgeber zu sein.

Wir unterstützen Führungskräfte und Mitarbeiter mit einem breiten Angebot an Weiterentwicklungsmaßnahmen bei der Transformation und insbesondere mit Blick auf Wachstumsthemen aktiv. Wir begleiten einerseits die notwendigen Restrukturierungsaktivitäten mit den auf die jeweiligen Unternehmen angepassten Personalmaßnahmen und arbeiten andererseits an den für thyssenkrupp zukunftsweisenden Personalthemen. Wir begreifen die sich stetig ändernde Arbeitswelt als Chance und gestalten Zusammenarbeit, Prozesse und Arbeitsmodelle entlang der Geschäftsmodelle modern, zuletzt auch im Zusammenhang mit der Einführung von hybriden Arbeitsmodellen.

Wir positionieren uns als attraktiver Technologiearbeitgeber bei den für uns relevanten Zielgruppen und auf den entsprechenden Plattformen. Intern nutzen wir Maßnahmen der Mitarbeiterbindung, die gleichzeitig unsere starke Kultur weiter prägen. Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf der Identifizierung, Vernetzung und Bindung von Mitarbeitenden aus Technologie- und Engineering-Bereichen. Das Fundament bei all dem sind unsere gemeinsamen Werte: Wir setzen auf Offenheit, gegenseitige Wertschätzung und Respekt. Wir wollen uns kontinuierlich verbessern und die Organisation mit Blick auf die zukünftigen Herausforderungen agiler und anpassungsfähiger machen. Wir bauen weiter Hierarchien ab und fördern fachliche Stärken und Eigeninitiative. Wir wollen dabei unsere Kräfte bündeln, um unsere Effizienz langfristig zu steigern.

„Lean & Agile“ als Methode unterstützt uns dabei.

„engineering. tomorrow. together.“ bleibt unser Ansporn; mit unserem technologischen Know-how und unserer industriellen Expertise unter einer starken Dachmarke thyssenkrupp wollen wir einen wichtigen Beitrag zu einer lebenswerteren und vor allem nachhaltigeren Welt leisten.