You are using Internet Explorer 11 or earlier, this browser is no longer supported by this website. We suggest to use a modern browser.

Online Metals: Einblicke in unseren Onlineshop

Innovation und moderne Technologien verändern die Art und Weise, wie wir arbeiten und leben - und schaffen neue Arbeitsplätze. KI, autonomes Fahren und Robotik sind keine Zukunftsmusik mehr. Sie sind Teil des täglichen Lebens. Für unsere Serie #DigiJobs haben wir mit digitalen Köpfen bei thyssenkrupp gesprochen und sie gefragt, wie die Digitalisierung ihre Arbeit beeinflusst.

Greg Raece ist Präsident von Online Metals, einem in den USA ansässigen Onlineshop von thyssenkrupp Materials Services und ist seit mehreren Jahren im Unternehmen tätig. Vor kurzem hat er zusammen mit seinem Team die Online-Plattform des Shops gerelauncht. Welche Herausforderungen bringt E-Commerce im Werkstoffhandel mit sich und welche neuen Vorteile erwarten die Kund:innen?

Das Leistungsversprechen von Online Metals - Lieferung hochwertiger Materialien in sehr kurzer Zeit

Das Leistungsversprechen von Online Metals - Lieferung hochwertiger Materialien in sehr kurzer Zeit

Online Metals - Ein Unternehmen mit Verantwortung

Online Metals gibt es seit 22 Jahren. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 100 Mitarbeitende. Greg Raece ist einer von ihnen und seit fünf Jahren der Präsident des Online-Shops. Wir haben ihn gefragt, was er in seiner Funktion tut. Raece erklärt: "Wir sorgen dafür, dass Kund:innen mit den bestmöglichen Produkten und Dienstleistungen versorgt werden – schnell und digital abgewickelt. So kommen wir zudem unseren finanziellen Ansprüchen gegenüber dem Unternehmen nach. Wir wollen schließlich unsere Umsatz- und Rentabilitätsprognosen erfüllen, damit wir als Unternehmen weiterwachsen können."

Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen eine wahre Erfolgswelle erlebt. Dank modernster Technologie konnte Online Metals viele neue Upgrades und Funktionen anbieten.

Modernisiert und weiterentwickelt dank neuer Technologien

Heute wird der Onlineshop kontinuierlich verbessert und alle zwei Wochen aktualisiert. In einem zweiwöchentlichen Sprint-Zyklus werden neue Funktionen auf der Website freigegeben. Ein Materialselektor sorgt zum Beispiel dafür, dass Kund:innen, die nach einem bestimmten Material, einer bestimmten Form, Legierung oder Größe suchen, innerhalb von Sekunden zum richtigen Produkt geführt werden. "Das ist eine wirklich spannende Funktion, die wir alle zwei Wochen verbessern, und es ist toll die Reaktionen zu sehen ", so Raece.

 

Unterschiedliche Metallgrößen im Lager

Unterschiedliche Metallgrößen im Lager

Mit der Verbesserung der Website ist die Konversionsrate, also der Anteil der Personen, die nach dem Besuch der Website ein Produkt kaufen, enorm gestiegen. Infolgedessen hat sich auch der Auftragswert erhöht. "Derzeit verzeichnen wir den höchsten durchschnittlichen Auftragswert, den wir je hatten. Der Umsatz ist im Vergleich zum letzten Jahr um 66 % gestiegen", erklärt Greg Raece. Ein Grund dafür ist die Verbesserung der Suchmaschinenoptimierung. Das Unternehmen ist nun über Google und Bing besser auffindbar und konnte so den Traffic erheblich steigern.

"Die Kunden wissen es zu schätzen, dass sie das benötigte Material einfach kaufen können. Bei Online Metals machen wir ein Leistungsversprechen, dass wir die höchste Qualität der verschiedenen Materialien in sehr kurzer Zeit liefern", sagt er.

tk-play

Wie geht es weiter mit Online-Metals?

Wie sieht die Zukunft des Unternehmens aus? Eine Frage, die Greg Raece ohne zu zögern beantwortet. "Wir wollen weitere Informationenin die Website integrieren, damit wir das Einkaufserlebnis weiter verbessern." Die Website soll weiter personalisiert und individualisiert werden. Ebenso werden zusätzliche Analysemöglichkeiten genutzt, um Daten aus verschiedenen Bereichen zu verknüpfen. Dadurch soll ein besseres Gefühl für Angebot und Nachfrage entstehen, so Raece.

Für den Unternehmenschef ist klar: Der Markt für digitale Fachkräfte entwickelt sich ständig weiter, und das Aufkommen neuer Technologien bedeutet, dass neue kluge Köpfe benötigt werden, um diese Technologien den Unternehmen zugänglich zu machen. Aus diesem Grund, sagt er, sollte man sich ständig weiterentwickeln und technisch ausbauen, so wie es Online Metals tut. "Wir haben ein wirklich starkes Jahr hinter uns und es geht weiter. Diese Entwicklung macht einfach Spaß und sorgt für spannende Zeiten bei Online Metals", berichtet Raece und strahlt.