Skip Navigation
Emissionsarme Zementanlagen

Emissionsarme Zementanlagen

Bis zu 40 Prozent weniger CO2

Jedes Jahr werden weltweit mehr als vier Milliarden Tonnen Zement produziert. In diesem energieintensiven Prozess werden zumeist fossile Brennstoffe wie Kohle, Gas und Öl eingesetzt – mit entsprechend hohen CO2-Emissionen.

Nachhaltiger durch alternative Brennstoffe

Nachhaltiger durch alternative Brennstoffe

Wir bei thyssenkrupp bieten eine Reihe von Technologien und Anlagen an, die alternative Brennstoffe nutzen – zum Beispiel Holz und Papier, Biomasse, aber auch Reststoffe, Hausmüll, Sperrmüll und Gewerbeabfälle.

Diese Materialien können zum großen Teil als Ersatz für fossile Brennstoffe genutzt werden. Ihr Einsatz steigert die Nachhaltigkeit unserer Anlagen, schont knapper werdende fossile Ressourcen und kann im Optimalfall die direkten CO2-Emissionen in der Zementherstellung um bis zu 40 Prozent verringern.

nach oben