Dennis Aogo

Schlägst du Dennis Aogo im #aufwärtsspiel?

Poste dein #aufzugselfie, unterstütze soziale Projekte – und gewinne ein Meet&Greet mit Dennis Aogo am 17. Mai in luftiger Höhe!

Aufwärtsspiel

Anpfiff zum #aufwärtsspiel!

Fußballprofi Dennis Aogo und Aufzug-Selfies – da passt kein Stollen zwischen. Aber habt ihr mehr drauf? Dann zeigt‘s ihm in unserem #aufwärtsspiel ! Für jedes eingegangene #aufzugselfie spenden wir einen Euro an die Initiative Common Goal, die weltweit soziale Projekte im Bereich Fußball unterstützt.

Und das Beste: Drei von euch haben die Chance, Dennis Aogo am 17. Mai 2018 persönlich zu treffen – in 232 Metern auf unserem Aufzug-Testturm in Rottweil!

Doch das ist noch nicht alles: Neben dem Meet&Greet mit Dennis Aogo erhalten die Gewinner außerdem ein komplettes Set unserer exklusiven tk-adidas-Kollektion sowie ein signiertes Trikot des Fußballprofis.

Und so wirst du Selfie-Meister

T_03

1) „Was zählt ist auf’m Platz“:
Steig‘ in deinen Lieblings-Aufzug .

2) „Gala-Auftritt“:
Schieß‘ ein kreatives #aufzugselfie , an dem selbst Dennis Aogo nicht vorbeikommt.

3) „Leistungsprinzip“:
Lade dein Meisterwerk bis zum 9. Mai 2018 auf Instagram hoch .
Vergiss‘ nicht den Hashtag #aufwärtsspiel einzubauen und @thyssenkrupp zu taggen.
Wichtig: Bitte stelle dein Profil zumindest für die Zeit des Contests auf „Öffentlich “.
An alles gedacht? Super! Wir spenden einen Euro an Common Goal – und du bist dabei!

4) „34. Spieltag“:
Wir informieren zum Bundesliga-Finale am 12. Mai 2018 via Instagram, ob Dennis Aogo dein #aufzugselfie für Champions-League-würdig hält und du ihn am 17. Mai persönlich triffst!

Bitte beachte auch unsere Teilnahmebedingungen!

Wissenswertes

Dennis Aogo

Wer ist Dennis Aogo?

Ein Ausnahme-Kicker. Und der erste Aufzug-Influencer überhaupt. In Karlsruhe geboren, in Freiburg erste Bundesliga-Luft geschnuppert, beim HSV zum deutschen Nationalspieler gereift, für Schalke in der Champions League gekämpft und in Stuttgart zu alter Stärke gefunden: Dennis Aogo hat eine bewegte Karriere erlebt. Der heute 31-jährige Defensivspezialist kennt die Auf’s und Ab’s des Fußballer-Lebens – und weiß doch genau, dass man sowohl im Triumph als auch in der größten Niederlage cool und bodenständig bleiben sollte.
Auch deshalb spendet Dennis Aogo zwei Prozent seines Gehalts an die Initiative Common Goal, die weltweit soziale Projekte im Bereich Fußball unterstützt. Das ist echtes Fairplay. Und wir wussten gleich: An Dennis Aogo kommen wir bei der Suche nach unserem Aufzug-Influencer nicht vorbei.

Common Goal

Common Goal, was machen die eigentlich?

Die Welt bewegen. Common Goal, das sind Fußballspieler, Manager und Fans, die eine gemeinsame Mission haben: die Welt durch Fußball besser zu machen. Die Mitglieder der Initiative spenden mindestens ein Prozent ihres Jahresgehalts an einen kollektiven Fonds, der an gemeinnützige Organisationen aus der ganzen Welt vergeben wird.

Gründer von Common Goal ist streetfootballworld. In den vergangenen 15 Jahren hat die Organisation ein globales Netzwerk von mehr als 120 lokalen Wohltätigkeitsorganisationen aufgebaut. Sie nutzen den Fußball als Instrument, um soziale Fragen anzugehen – von der Gleichstellung der Geschlechter in Indien über die Friedensförderung in Kolumbien bis hin zur Integration von Flüchtlingen in Deutschland. Dennis Aogo und wir finden: die perfekte Adresse für die gesammelten Spenden im #aufwärtsspiel.

thyssenkrupp Aufzug

thyssenkrupp macht Aufzüge?

Ganz genau! Für unsere Ingenieure von thyssenkrupp Elevator dreht sich jeder Tag nur um eines: Menschen bewegen. Und das in 150 Ländern. Mit unseren Produktlösungen sind wir heute einer der weltweit führenden Hersteller für Aufzugsysteme geworden – egal ob Personen- und Lastenaufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige, Fluggastbrücken oder Treppen- und Plattformlifte. Mit mehr als 50.000 Mitarbeitern und über 1.000 Standorten rund um den Globus gestalten wir so die Zukunft der urbanen Mobilität – zum Beispiel mit unserem revolutionären MULTI. Alles in allem: die perfekte Bühne für kreative #aufzugselfies.

thyssenkrupp Testturm

Ein Testturm? Warum das?

Dazu musst du wissen: Innovationen sind für uns bei thyssenkrupp spielentscheidend. Gerade dann, wenn wir die Zukunft der städtischen Mobilität gestalten möchten. Dabei konzentrieren wir uns auf unsere Fans, sprich: unsere Kunden und die Menschen, die unsere Aufzüge, Fahrtreppen und Co jeden Tag nutzen.

Weltweit zum ersten Mal haben wir hierfür einen Testturm im schwäbischen Rottweil mit 246 Metern Höhe gebaut, der uns bei unserer zukunftsorientierten Forschung und Entwicklung beste Voraussetzungen bietet. Was daran einzigartig ist? Jeder kann unseren Testturm besuchen und auf Deutschlands höchster Aussichtsplattform die wunderschöne Schwäbische Alb aus 232 Metern Höhe genießen. Ganz klar: Kein Ort wäre besser für das Meet&Greet mit Dennis Aogo geeignet!

Fragen & Antworten

Wie ist die Idee zum #aufwärtsspiel entstanden?

Was ist Common Goal?

Bis wann läuft das #aufwärtsspiel?

Kann ich mehrmals teilnehmen?

Was muss ich bei meinem #aufzugselfie unbedingt beachten?

An wen geht die Spende, die thyssenkrupp für mein #aufzugselfie springen lässt?

Was kann ich hier eigentlich gewinnen?

Wie werden die Gewinner ermittelt?

Wie erfahre ich, dass ich gewonnen habe?

Wie komme ich zum Treffen, falls ich gewinne?

Nutzt thyssenkrupp mein #aufzugselfie auch, nachdem der Contest zu Ende ist?

Welchen Tag muss ich mir im Falle meines Gewinns freihalten?

Die Teilnahmebedingungen zum #aufwärtsspiel findest du hier: