You are using Internet Explorer 11 or earlier, this browser is no longer supported by this website. We suggest to use a modern browser.

Strategie

Strategische Neuausrichtung: thyssenkrupp als Unternehmensgruppe

Wir haben ein klares Ziel: Wir entwickeln thyssenkrupp zu einer international aufgestellten Gruppe weitgehend selbstständiger und leistungsfähiger Industrie- und Technologiegeschäfte.

Mit unseren Produkten und Services leisten wir einen wichtigen Beitrag zu einer besseren und nachhaltigen Zukunft. Wir verbinden Performance-Kultur mit unternehmerischer und sozialer Verantwortung. Daher haben wir im Mai 2019 eine umfangreiche Neuausrichtung des Unternehmens beschlossen und diese im Mai 2020 weiter konkretisiert: Kern der Strategie ist der Umbau von thyssenkrupp hin zu einer leistungsstarken „Group of Companies“ mit einem schlanken Führungsmodell und einem klar strukturierten Portfolio.

Die Neuaufstellung als „Group of Companies“ war ein wichtiger Schritt hin zu einer dezentraleren Organisationsform – weiterhin unter der starken Dachmarke thyssenkrupp. Die einzelnen Segmente der thyssenkrupp-Gruppe erhalten mehr unternehmerische Freiheit und gleichzeitig mehr Eigenverantwortung. Ziel ist es, die Markt- und Kundennähe noch weiter zu erhöhen. Das Corporate Headquarter fokussiert sich verstärkt auf das Portfolio-Management, Governance-Aufgaben und darauf, die Geschäfte bestmöglich bei der Zielerreichung zu unterstützen.

Diese Transformation orientiert sich an drei Schwerpunktthemen: Performance, Portfolio und People.

Performance: Wie wir arbeiten

Wir wollen zu den Besten in unserer Branche gehören.

Daher werden wir die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit all unserer Geschäfte kontinuierlich steigern. Für jede Einheit haben wir individuelle und aus dem Wettbewerb abgeleitete Ziele definiert und mit konkreten Maßnahmen hinterlegt, um dorthin zu gelangen. Wir wollen einen nachhaltigen positiven Free Cashflow erwirtschaften, die langfristige Tragfähigkeit des Unternehmens sicherstellen und in unseren Geschäfte Renditen auf dem Niveau der besten Wettbewerber erzielen.

Wir haben für jedes Geschäft Werthebel für klare Verbesserungen der Performance identifiziert. Die Werthebel sind mit konkreten Maßnahmenplänen unterlegt – wir senken Kosten, steigern die Effizienz und geben gezielte Wachstumsimpulse.

Martina Merz, CEO thyssenkrupp AG

Portfolio: Wie wir strukturiert sind

Wir setzen auf nachhaltige Entwicklung.

Daher haben wir das individuelle Entwicklungspotenzial der Geschäfte von thyssenkrupp sehr genau überprüft. Wir bewerten jede Einheit nach ihrer aktuellen Markt- und Technologieposition sowie dem zukünftigen Wertsteigerungspotenzial. Das Portfolio von thyssenkrupp haben wir vor diesem Hintergrund in drei Kategorien eingeteilt. Maßgeblich war die Frage, in welcher Konstellation und Eigentümerstruktur unsere Geschäfte die besten Zukunfts- und Entwicklungsperspektiven haben.

Organisationsstruktur

Organisationsstruktur thyssenkrupp AG

People: Wer wir sind

Wir wollen uns kontinuierlich verbessern.

Neben den strukturellen Veränderungen wird die Transformation des Unternehmens auch mit einer neuen Art der Zusammenarbeit einhergehen. Wir wollen also nicht nur die „Hardware“ der Gruppe ändern, sondern auch die „Software“ – also Abläufe, Prozesse und die Kultur, wie wir miteinander arbeiten und umgehen wollen. Unsere Werte bilden dabei das Fundament: Wir setzen auf Offenheit, gegenseitige Wertschätzung und Respekt. Wir wollen uns kontinuierlich verbessern und die Organisation mit Blick auf die zukünftigen Herausforderungen agiler und anpassungsfähiger machen.

„engineering. tomorrow. together.“ bleibt unser Ansporn; mit unserem technologischen Know-how und unserer industriellen Expertise unter einer starken Dachmarke thyssenkrupp wollen wir einen wichtigen Beitrag zu einer lebenswerteren und vor allem nachhaltigeren Welt leisten.