Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 19.05.2004, 02:00

Uhde erhält Auftrag für HDPE-Anlage in China

Von der PetroChina Company Ltd. in Beijing erhielt die Uhde GmbH, Dortmund, den Auftrag, eine Polyethylen-Anlage (HDPE) mit einer Jahreskapazität von 300.000 Tonnen zu planen. Der Auftrag umfasst die Lizenz, das Basic Engineering, die Lieferung von Spezialausrüstungen sowie das Training und die Inbetriebnahmeunterstützung des Kundenpersonals.

Die Anlage wird in Jilin, rund 1.100 Kilometer nordöstlich von Beijing, am Standort der PetroChina Jilin Petrochemical Company errichtet und soll Ende 2005 in Betrieb gehen.

Sie produziert nach dem Hostalen®-Verfahren von Basell bimodales HDPE, d.h. eine große Bandbreite hochmoderner Kunststoffgranulate mit herausragenden mechanischen Eigenschaften, die zu Rohren, Folien, Flaschen und anderen Behältern effizient weiterverarbeitet werden. Es ist der erste Einsatz dieser hoch entwickelten Basell-Technologie in China.

Nachdem Uhde im vergangenen Jahr das Basic Engineering für die weltgrößte Vinylchlorid-Anlage in China fertiggestellt hat, ist dieser neue Auftrag ein weiterer Erfolg für unser Unternehmen in China. Uhde ist dort seit 1980 mit einer Repräsentanz in Beijing vertreten und zur Verstärkung seiner China-Aktivitäten ist eine Tochtergesellschaft in Shanghai in Gründung.

Uhde ist ein Unternehmen der ThyssenKrupp Technologies mit weltweit mehr als 3.700 Mitarbeitern. Schwerpunkte der Unternehmensaktivitäten sind die Planung und der Bau von Chemie- und Industrieanlagen in den Bereichen: Raffinerietechnik, Anlagen für Düngemittel, organische Zwischenprodukte und Polymere, Elektrolyse-Anlagen, Gastechnik, Anlagen zur Öl-, Kohle- und Rückstandsvergasung, Pharma und Kokereitechnik.

Ansprechpartner:

Uhde GmbH
Marketing - Public Relations
Friedrich-Uhde-Strasse 15
D-44141 Dortmund
Tel. +49 2 31 5 47-2043
Fax +49 2 31 5 47 2628
press@tkt-uhde.thyssenkrupp.com
http://www.thyssenkrupp.com/uhde

nach oben