Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 03.04.2006, 11:01

AcrylArte in allen Farben

Heutzutage haben insbesondere international tätige Unternehmen sehr strenge Corporate-Design-Richtlinien bezüglich der Verwendung von Unternehmensfarben in der Außendarstellung. Im Bereich der Leuchtwerbung handelt es sich in den meisten Fällen um speziell für dieses Großunternehmen kreierte und abgemischte Farben, die beleuchtet oder unbeleuchtet eine genau definierte Farbstellung aufweisen müssen. Die Acrylhersteller hüten diese Rezeptur wie ein Staatsgeheimnis. Deshalb war es konkurrierenden Herstellern bisher nur nach zahlreichen Laborproduktionen möglich, ähnliche oder annähernd gleiche Farbwerte zu erreichen. Um den hohen Laboraufwand zu rechtfertigen, waren die Mindestproduktionsmengen dann entsprechend hoch.

ThyssenKrupp Schulte bietet jetzt unter der Marke AcrylArte die Nachstellung von gegossenem Acrylglas in Unternehmensfarben auch in sehr geringen Mengen an. Bei drei Millimeter Plattendicke sind zum Beispiel nur 25 Quadratmeter als Mindestmenge erforderlich. Mengen von nur 80 Kilogramm lassen sich bereits wirtschaftlich herstellen. Damit können die Verarbeiterkunden ab sofort auch große Markeninhaber zu wettbewerbsfähigen Preisen beliefern.

Ermöglicht wird dies durch die perfekte Zusammenarbeit zwischen Labor und Computer. Ein kleines Referenzmuster (zirka DIN A 4) wird im Labor unter verschiedenen Bedingungen opto-elektronisch analysiert. Ein Computerprogramm legt anhand der Analysewerte die Rezeptur für die Rohstoffe fest. Ein minimaler Probeguss reicht für eine erneute Analyse aus. Meistens ist das Ergebnis auf Anhieb so treffend, dass nur geringe Korrekturen erforderlich sind.

Die eigentliche Produktion erfolgt wieder mit Computerunterstützung. Dabei bewegen sich die Farbabweichungen innerhalb des Toleranzbereiches des Originalherstellers. Bereits das Lagerprogramm von ThyssenKrupp Schulte ist so umfangreich, dass die Farben von mehr als 80 Fremdprodukten abgedeckt werden.

Auch glatte und satinierte Oberflächen sind möglich. Die AcrylArte-Platten besitzen eine ausgezeichnete Spannungsarmut, gleichmäßige Oberflächen und geringe Dickentoleranzen.

nach oben