Skip Navigation

Kapitalmarktrelevante Presseinformationen, 13.05.2002, 02:00

Weitere Preiserhöhung für Qualitätsflachstahl

Nachdem die für das 2. Quartal 2002 angekündigte Preiserhöhung für Qualitätsstahl-Flacherzeugnisse je nach Lieferform um 30 bis 40 Euro/t erfolgreich am Markt durchgesetzt werden konnte, wird die ThyssenKrupp Stahl AG in einem weiteren Schritt für alle Flachprodukte die Preise für Lieferungen ab dem 1. Juli 2002 zusätzlich um 30 Euro/t anheben. Ziel ist es, dadurch die seit Anfang 2001 eingetretenen Preisrückgänge, die von Kostensteigerungen begleitet wurden, teilweise zu kompensieren. Seit Anfang des Jahres ist eine deutliche Belebung der Stahlnachfrage zu verzeichnen. Zusätzlich haben Produktionsanpassungen bei ThyssenKrupp Stahl und anderen europäischen Stahlunternehmen wesentlich zu einer Marktstabilisierung beigetragen. Es liegen gute Voraussetzungen für die Durchsetzung der vorgesehenen Preiserhöhung vor. Dafür spricht auch, dass bereits jetzt Aufträge für das 3. Quartal 2002 zu neuen Preisen gebucht werden konnten.

Ansprechpartner:

Dietmar Stamm
ThyssenKrupp Stahl AG
Tel.: 02 03 / 52 - 2 62 67
Fax: 02 03 / 52 - 2 57 07
E-mail: stamm@tks.thyssenkrupp.com

Erwin Schneider ThyssenKrupp Steel AG
Tel.: 02 03 / 52 - 2 56 90
Fax.: 02 03/ 52 - 2 63 69
E-mail: schneider@tkst.thyssenkrupp.com

nach oben