Skip Navigation

Kapitalmarktrelevante Presseinformationen, 04.07.2003, 02:00

Plangemäßer Fortgang im Transrapid-Projekt Shanghai

Im Transrapid-Auftrag Shanghai verläuft die Inbetriebnahme plangemäß. So hat bereits Anfang April das erste 5-Sektionenfahrzeug den Probebetrieb aufgenommen und auch schon die vorgesehene Geschwindigkeit von 430 km/h erreicht. Im Mai ist die zweite, parallele Fahrspur für die Inbetriebnahme freigegeben worden. Inzwischen wurde auch der Begegnungsverkehr mit zwei Fahrzeugen aufgenommen. Während des Testbetriebs hat sich ein Problem mit der Kabelwicklung des Langstatormotors ergeben. Hier traten partiell, bei Zusammentreffen von mehreren ungünstigen Faktoren, Schadstellen in der Kabelummantelung auf. Diese haben aber in keiner Weise die Sicherheit und die Funktionsfähigkeit des Antriebs und des gesamten Systems beeinträchtigt.

Dennoch haben wir in enger Abstimmung mit dem chinesischen Kunden beschlossen, einen Austausch der Kabel vorzunehmen. Der Zeitplan - der Start des kommerziellen Betriebs ist für Anfang 2004 vorgesehen - wird durch die Maßnahmen nicht beeinflusst. Der Kunde SMTDC begrüßt die Entscheidung von ThyssenKrupp und unterstützt die deutsche Seite tatkräftig, die Schäden schnellstmöglich zu beheben.

Ansprechpartner:
ThyssenKrupp Technologies
Alfred Wewers
ZA Vorstandsbüro/Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0201/106-3264
Fax: 0201/106-3265
E-Mail: wewers@tkt.thyssenkrupp.com

nach oben