Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 05.06.2003, 02:00

Zusammenarbeit zwischen Uhde und KoSa auf dem Polyestergebiet

Während der ACHEMA, 19. - 24. Mai 2003, der Messe der chemischen Industrie in Frankfurt, haben die Uhde GmbH, Dortmund und KoSa, Houston, USA, die Zusammenarbeit auf dem Polyestergebiet vereinbart. In den Jahren zuvor hat Uhde zahlreiche Anlagen nach der bekannten Technologie der früheren Hoechst AG gebaut. Diese Anlagen sind seither erfolgreich in Betrieb.

Uhde nimmt nun diese Tradition mit KoSa, Nachfolger des Hoechst-Polyester Geschäftes, wieder auf. Damit bietet Uhde erstklassige Verfahren zur Herstellung von PET -Flaschenrohstoffen, Reifenkord und Industriegarnen, Textilfasern und Filamenten nach der KoSa-Technologie und deren Know-how an.

Durch die weltweit eigenen Produktionsstätten (Nordamerika, Kanada, Mexiko und Westeuropa) ist KoSa in der Lage, Technologien für qualitativ hochwertige Produkte anzubieten, die der Markt fordert. Durch KoSa-eigene Forschung und Entwicklung werden die Technologien für steigende Anforderungen entwickelt.

"Damit hat Uhde seine Polymer-Verfahrenspalette strategisch sinnvoll ergänzen können und ist nun in der Lage, in breiten Produktbereichen mit einem führenden Verfahren anzutreten und seine weltweiten Marktchancen zu nutzen", sagte Uhde-Geschäftsführer Klaus Schneiders.

"KoSa begrüßt es sehr, mit Uhde auf diesem Gebiet zusammenzuarbeiten", sagte James DelPiano, KoSa`s Global Director Technology Services. "Uhde bringt sein weltweit vernetztes Engineering bei der Realisierung der Polyester-Projekte ein, das vom Basic Engineering bis hin zur schlüsselfertigen Anlage reicht. Dies erlaubt es KoSa, mit seiner partnerschaftlichen Lizenzpolitik weiter in seinen Märkten zu wachsen."

Außerdem wird Uhde durch den führenden Produzenten KoSa in die Lage versetzt, seinen Kunden Anlagen anzubieten, die Produkte nach den aktuellen Markterfordernissen herstellen werden. Zusätzlich wird KoSa die Kunden mit umfassenden Marketingkonzepten bei dem Verkauf der Produkte unterstützen.

Uhde ist ein Unternehmen der ThyssenKrupp Technologies mit weltweit 3.500 Mitarbeitern. Schwerpunkte der Unternehmensaktivitäten sind die Planung und der Bau von Chemie- und Industrieanlagen in den Bereichen Düngemittel, Organische Chemie, Kunststoffe, Elektrolysen, Öl, Gas und Raffinerietechnik sowie Pharma.

KoSa ist ein führender, weltweiter Produzent von Massen- und Spezial-Polyesterfasern, Polymeren und Zwischenprodukten. Das Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 7.500 Mitarbeiter.

Ansprechpartner

Uhde GmbH
Andreas Beckers - Public Relations
Tel.+49 2 31 5 47 -2514
Fax +49 2 31 5 47 26 28
E-Mail: BeckersA@tkt-uhde.thyssenkrupp.com

nach oben