Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 27.05.2003, 02:00

Uhde liefert Elektrolyse-Anlage nach Norwegen

Das norwegische multinationale Unternehmen Norsk Hydro mit Sitz in Oslo beauftragte die Uhde GmbH in Dortmund mit dem Bau einer Chlor-Alkali-Elektrolyse-Anlage für eine Kapazität von 130.000 Tonnen/Jahr Chlor und 146.000 Tonnen/Jahr Natronlauge. Das Chlor wird zum chemischen Zwischenprodukt EDC und Vinylchlorid im eigenen Konzern weiterverarbeitet, die Natronlauge weltweit verkauft.

Der Auftragswert beträgt ca. 80 Millionen Euro. Die Anlage wird im südwestlichen Norwegen an der Küste, am Standort Rafnes, errichtet.

Uhde baut die Anlage schlüsselfertig, d. h. Engineering, Lieferung der Ausrüstungen, Bau und Montage einschl. Inbetriebnahmeüberwachung gehören zum Leistungsumfang. Die Fertigstellung der Anlage ist für Juni 2005 vorgesehen.

Zum Einsatz kommt die bewährte Uhde-Single-Cell-Membrantechnologie, die sehr energiesparend und umweltfreundlich arbeitet.

Uhde ist mit rund 4,7 Millionen Tonnen/Jahr installierter Natronlaugekapazität nach dem Membranverfahren eines der weltweit führenden Ingenieurunternehmen auf diesem Arbeitsgebiet.

<small>Uhde ist ein Unternehmen der ThyssenKrupp Technologies mit weltweit 3.500 Mitarbeitern. Schwerpunkte der Unternehmensaktivitäten sind die Planung und der Bau von Chemie- und Industrieanlagen in den Bereichen Düngemittel, Organische Chemie und Kunststoffe, Elektrolysen, Öl, Gas und Raffinerietechnik sowie Pharma.</small>

Ansprechpartner:
Uhde GmbH
Horst Gieseler
Tel.+49 2 31 5 47 20 35
Fax +49 2 31 5 47 26 28
E-Mail: GieselerH@tkt-uhde.thyssenkrupp.com

nach oben