Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 22.10.2003, 02:00

5-Jahresvertrag: Triaton übernimmt Tivoli-Wartung für arvato systems

Die Triaton GmbH, einer der größten Hersteller unabhängigen IT-Service-Provider Deutschlands, übernimmt für die arvato systems GmbH, IT-Dienstleister der Bertelsmann AG, die Wartung für die IBM-Tivoli-Lizenzen "Monitoring" und "Enterprise Console". Der Vertrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren.

Triaton stellt arvato systems jeweils bei Verfügbarkeit die aktuellsten Tivoli-Versionen, -Releases oder -Updates zur Verfügung, die zur Überwachung der Systemkomponenten notwendig sind. Dr. Michael Mörs, Director Data Center bei arvato systems: "Wir administrieren mit Tivoli - mit Ausnahme des Mainframes alle Plattformen. Die Einsatzgebiete reichen vom Aufbau von Automationsprozessen bis hin zum System Operating."

Dr. Mörs: "Wir haben uns bereits vor drei Jahren für dieses komplexe Produkt entschieden. Tivoli erfüllt unsere internationalen Standards und wird sowohl in Deutschland als auch in China und USA eingesetzt. In der Triaton haben wir einen kompetenten Partner gefunden, der diese Komplexität beherrscht und uns umfassend unterstützen kann. Das ausgewogene Preis-/Leistungsverhältnis im Vergleich zum Wettbewerb ist ein zusätzlicher Pluspunkt für die Triaton."

Unternehmensprofile

arvato systems
arvato systems ist ein Tochterunternehmen der arvato AG, dem weltweit vernetzten Mediendienstleister der Bertelsmann AG. An mehr als 10 Standorten plant, entwickelt, betreibt und pflegt arvato systems komplexe IT-Systeme. 25 Jahre Erfahrung als internationaler IT-Dienstleister im tagtäglichen Management von IT-Lösungen sind die Grundlage, auf der Kunden kompetent beraten und anforderungsgerechte Lösungen realisieren werden.

Triaton - The BusinessProcessor
Die Triaton GmbH mit Sitz in Krefeld ist ein Unternehmen der ThyssenKrupp Serv AG und gehört zu den führenden internationalen IT-Service Providern. Das Unternehmen ist weltweit tätig und beschäftigt rund 2 200 Mitarbeiter im In- und Ausland. Im Geschäftsjahr 2001/02 erwirtschaftete das Systemhaus einen Umsatz von rund 351 Millionen Euro. Triaton ist aus den IT-Units von Thyssen, Krupp, Hoesch und Hoechst entstanden und verfügt durch diese Historie über langjährige Branchenerfahrung innerhalb der Industrie, insbesondere in den Segmenten Pharmaceuticals, Chemicals, Automotive, Manufacturing und Metal/Paper/Wood.

Ansprechpartner:
Stefan Ettwig
ThyssenKrupp Services AG
Tel.: 0211/967-5091
stefan.ettwig@thyssenkrupp.com

nach oben