Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 22.08.2006, 10:00

Uhde plant große Polypropylen-Anlage in China

Uhde erhielt den Auftrag, die größte einsträngige Polypropylen-Anlage Chinas zu planen. Die Anlage wird durch die Tianjin Petrochemical Company, eine Tochtergesellschaft der China Petroleum & Chemical Corporation (Sinopec) in Tianjin, rund 100 Kilometer südöstlich von Beijing errichtet und soll 2009 in Betrieb gehen. Der Auftrag umfasst Engineering-Leistungen und die Inbetriebnahmeunterstützung des Kundenpersonals.

Die Anlage wird Polypropylen (PP) nach dem Spherizone&reg:-Verfahren von Basell produzieren, d.h. eine große Bandbreite hochmoderner Kunststoffgranulate mit herausragenden mechanischen Eigenschaften, die zu Folien, Flaschen und anderen Behältern weiterverarbeitet werden. Die Spherizone®-Technologie ist das fortschrittlichste Basell-Verfahren zur PP-Produktion und verwendet ein innovatives "Multi-Zone Circulating"-Reaktorsystem. Aufgrund seiner Reaktionsführung lässt sich die gesamte Bandbreite an hochwertigen PP-Produktqualitäten erzeugen.

Nach der Beauftragung für eine Polyethylen-Anlage in Maoming, Provinz Guandong, durch die Sinopec International Company und die Fertigstellung der weltgrößten Vinylchlorid-Anlage für die Sinopec Qilu Petrochemical Corporation in Zibo, Provinz Shandong, im Jahr 2005, markiert dieser neue Auftrag einen weiteren Meilenstein in Uhdes Zusammenarbeit mit Sinopec.

Uhde ist seit über 25 Jahren in Beijing, China, vertreten und konnte seitdem über 80 Anlagenaufträge erfolgreich abwickeln. Seit der Gründung der Tochtergesellschaft Uhde Engineering Consulting (Shanghai) im Jahr 2005, bietet Uhde seinen Kunden wichtige Leistungen vor Ort an.

nach oben