Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 29.05.2007, 10:01

Neuer Düngemittelkomplex in Ägypten - Uhde erhält größten Auftrag in seiner über 80-jährigen Firmengeschichte

Die Egyptian Agrium Nitrogen Products Co. SAE (EAgrium) beauftragte Uhde mit der schlüsselfertigen Errichtung eines Düngemittelkomplexes in Damietta, rund 160 Kilometer nordöstlich von Kairo. EAgrium investiert rund 1,2 Mrd US$ in den neuen Düngemittelkomplex, der aus zwei Ammoniak-Anlagen mit einer Produktionskapazität von jeweils 1.200 t/Tag und zwei Harnstoff-Anlagen mit einer Produktionskapazität von jeweils 1.925 t/Tag besteht. Darüber hinaus beinhaltet der Anlagenkomplex zahlreiche Hilfs- und Nebenanlagen, darunter die notwendigen Anlagen für Produkttransport und -lagerung. Die Fertigstellung ist für 2010 geplant.

In den Ammoniak-Anlagen kommt das Uhde-eigene Ammoniak-Verfahren zum Einsatz, während die Harnstoff-Anlagen nach dem Verfahren von Stamicarbon aus den Niederlanden errichtet werden. Alle ausgewählten Verfahren sind besonders umweltfreundlich und entsprechen den hohen ägyptischen und europäischen Standards.

“Innerhalb der letzten drei Jahre ist dies bereits unser fünfter Auftrag über einen Düngemittelkomplex in Ägypten – insgesamt ein Auftragsvolumen von über 1,6 Mrd €. Der neue Auftrag ist der größte Einzelauftrag in der bisherigen Uhde-Geschichte und zeigt einmal mehr das große Vertrauen der Düngemittelindustrie in unsere hohe Kompetenz bei der Planung und dem Bau großer Düngemittelkomplexe“, sagte Klaus Schneiders, Vorsitzender der Uhde-Geschäftsführung.

EAgrium ist ein Joint Venture-Unternehmen unter der Führung des kanadischen Düngemittel-Produzenten Agrium, den ägyptischen Unternehmen EChem, EGAS und GASCO sowie der saudi-arabischen Arab Petroleum Investments Corp.

nach oben