Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 08.01.2004, 01:00

Uhde erhält Aufträge über zwei Düngemittelkomplexe in Ägypten

Nach intensiven Verhandlungen mit ägyptischen Regierungsstellen und zwei kommerziellen Düngemittelproduzenten, der Egyptian Fertilizer Company (EFC) und der Alexandria Fertilizer Company (AlexFert), konnte die Uhde GmbH, Dortmund mit den beiden Unternehmen EFC und AlexFert die Verträge zum Bau zweier schlüsselfertig zu liefernder Düngemittelkomplexe unterschreiben. Mit den Arbeiten an diesen Großprojekten wird sofort begonnen.

Es handelt sich hierbei um zwei Ammoniak-/Harnstoffkomplexe mit einer Kapazität von je 1.200 Tonnen/Tag Ammoniak und 1.925 Tonnen/Tag Harnstoffgranulat, einschließlich aller Betriebs- und Nebenanlagen. Die Ammoniakanlagen arbeiten nach dem Uhde-eigenen Ammoniak-Verfahren, während die Harnstoffanlagen nach dem Synthese- und Granulations-Verfahren von Stamicarbon aus den Niederlanden errichtet werden. Die innovative Granulationstechnologie von Stamicarbon wird in diesen beiden Neuanlagen zum ersten Mal im Weltmaßstab angewendet. Alle ausgewählten Verfahren sind besonders umweltfreundlich und entsprechen den hohen ägyptischen und europäischen Standards. Die Katalysatoren für die Ammoniakanlagen werden von Uhdes renommiertem Ammoniak-Katalysator-Partner Johnson Matthey Catalysts aus England geliefert.

Zum Lieferumfang gehören das gesamte Engineering (Basic und Detail), die Lieferung der Ausrüstung, Bau und Montage sowie die Inbetriebnahme.

Der Komplex für EFC wird in Ain Sukhna (bei Suez) und für AlexFert in Abu Qir (bei Alexandria) errichtet. Beide Anlagenkomplexe sollen Ende 2006 ihren Betrieb aufnehmen. Mit der späteren Harnstoff-Düngemittelproduktion wird EFC und AlexFert den heimischen Markt sowie weitere Exportmärkte bedienen.

Diese beiden Großaufträge unterstreichen die hohe Kompetenz, die Uhde weltweit auf diesem Arbeitsgebiet genießt. Nach den jüngsten Aufträgen für Anlagen in Saudi-Arabien, Oman, Turkmenistan und Katar, sind die beiden Aufträge bereits die fünften und sechsten Düngemittelkomplexe, die Uhde in Ägypten baut und markieren die erfolgreiche Fortsetzung einer langen Partnerschaft zwischen Uhde und der ägyptischen Industrie. Um auf diesem Wege die ägyptische Wirtschaft zu stärken, wird ein Großteil der Lieferungen und Engineering-Leistungen durch lokale Unternehmen erbracht.

Uhde ist ein Unternehmen der ThyssenKrupp Technologies mit weltweit mehr als 3.700 Mitarbeitern. Schwerpunkte der Unternehmensaktivitäten sind die Planung und der Bau von Chemie- und Industrieanlagen in den Bereichen: Raffinerietechnik, Anlagen für Düngemittel, organische Zwischenprodukte und Polymere, Elektrolyse-Anlagen, Gastechnik, Anlagen zur Öl-, Kohle- und Rückstandsvergasung, Kokereitechnik und Pharma.

Kontakt

Uhde GmbH
Marketing - Public Relations
Friedrich-Uhde-Strasse 15
D-44141 Dortmund
Tel. +49 2 31 5 47-2043, Fax +49 2 31 5 47 2628
press@tkt-uhde.thyssenkrupp.com
http://www.thyssenkrupp.com/uhde

nach oben