Skip Navigation

Kapitalmarktrelevante Presseinformationen, 22.08.2005, 14:00

Best Owner für Turbinenkomponenten gefunden

Im Rahmen der aktiven Portfolio-Optimierung von ThyssenKrupp Technologies wurde ein Best Owner für die ThyssenKrupp Turbinenkomponenten, Remscheid, gefunden.

Erwerber ist die 1905 gegründete Leistritz Gruppe mit Sitz in Nürnberg. Die Leistritz Gruppe ist auf speziellen Gebieten des Maschinen-, Geräte- und Anlagenbaus tätig. Am Hauptstandort Nürnberg fertigt Leistritz Schaufeln für Turbinen und Verdichter, Schraubenspindelpumpen und Systeme wie Extruder und Extrusionsanlagen. Darüber hinaus ist Leistritz an den Standorten Pleystein in der Oberpfalz sowie in Fürth-Stadeln in den Bereichen Rohrtechnik/Blechumformung, Werkzeugmaschinen und Werkzeuge aktiv.

Die Leistritz Gruppe beschäftigt weltweit 1.600 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von circa 150 Millionen Euro. Sie ist in allen europäischen und den meisten außereuropäischen Ländern durch Vertretungen und Vertriebsbüros präsent.

ThyssenKrupp Turbinenkomponenten, mit Standorten in Remscheid und North Carolina (Advanced Turbine Components, USA), fertigt Komponenten für die Luftfahrtindustrie und Energiewirtschaft. Während der letzten 30 Jahre hat sich das Unternehmen zu einem der führenden Anbieter von Triebwerkschaufen und -scheiben für Flugtriebwerke sowie zum Weltmarktführer bei präzisionsgeschmiedeten und einbaufertigen Schaufeln für Gas- und Dampfturbinen entwickelt. Die Turbinenkomponenten beschäftigen 514 Mitarbeiter und erzielen einen Jahresumsatz in Höhe von 63 Mio Euro.

Das Closing ist für Oktober vorgesehen.

nach oben