Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 16.01.2004, 01:00

ThyssenKrupp Hoesch Bausysteme: Mehr als 1.000 Produkte aus einer Hand

Die im September 2003 neu formierte ThyssenKrupp Hoesch Bausysteme GmbH hat auf der Deubau in Essen ihren ersten Messeauftritt. Zu dem Unternehmen haben sich mit der ThyssenKrupp Bausysteme GmbH, der Hoesch Siegerlandwerke GmbH und der ThyssenKrupp Bauteile Hof GmbH drei ebenso traditionsreiche wie kompetente Bauelemente-Anbieter zusammengeschlossen. "Wir richten unsere Organisationsstrukturen als ThyssenKrupp Hoesch Bausysteme GmbH nun wesentlich marktgerechter aus", begründet der Vorsitzende der Geschäftsführung, Dr. Dieter Lindenblatt, die Neustrukturierung. Das neue Unternehmen verfügt über eine der umfangreichsten Produktpaletten für Dach-, Decken- und Wandelemente aus Stahl in Europa. Zählt man alle Basisprodukte und deren Varianten zusammen, können die Kunden aus mehr als 1.000 Erzeugnissen wählen.

Gleich nach ihrer Gründung hat die ThyssenKrupp Hoesch Bausysteme GmbH ihr Angebot noch weiter ausgebaut: Seit Dezember 2003 gibt es die neue Produktlinie Agrotec mit einer speziell für landwirtschaftlich genutzte Gebäude entwickelten Oberflächenbeschichtung. Die Paneele werden einschalig oder als Sandwichelemente in drei Agrarschutz-Klassen, abgestimmt auf die in Ställen oder Scheunen jeweils herrschenden Belastungen, angeboten. ThyssenKrupp Hoesch Bausysteme ist der weltweit einzige Hersteller, der ein derartiges Produkt als wirtschaftliche Alternative zu den bisher gebräuchlichen Aluminium- oder Edelstahl-Lösungen anbietet.

Gegliedert ist das Portfolio des Unternehmens in die drei Produktlinien CreativLine mit hochwertigen Sandwichelementen, die SpecialLine mit Bauelementen für besondere Anwendungen wie ThyssenKrupp Solartec®, Agrotec sowie Elementen für den Containerbau oder Parkhausdecken, und die ClassicLine, in der die bewährten Stahlhochbau-Elemente zusammengefasst sind. Gefertigt werden die Produkte der ThyssenKrupp Hoesch Bausysteme GmbH an den Standorten Kreuztal, Leipzig, Hof und im österreichischen Scheifling.

Kundenbezogene Prozesse weiter zu verbessern, war eines der zentralen Ziele der Neustrukturierung. Das Vertriebskonzept ist dezentral und auf Kundennähe ausgelegt. Niederlassungen in den Städten Siegen, Oberhausen, Hamburg, Leipzig, Frankfurt, Nürnberg/Hof, Stuttgart und München ergänzt durch Außenstellen in Dresden, Rostock, Waltrop, Winsen, Herford, Osnabrück und Rosenheim sorgen dafür, dass Architekten, Planer und Bauunternehmen schnell und einfach Beratung und Unterstützung für ihre Projekte erhalten. Ein eigenes Vertriebsnetz mit fünf Niederlassungen in Oberhausen, Langenhagen, Stuttgart, Frankfurt und Hof betreut das Produkt ThyssenKrupp Solartec®, das Dach- und Fassadensystem aus Stahlleichtbau-Elementen mit Strom erzeugender Photovoltaik-Beschichtung. ThyssenKrupp Hoesch Bausysteme stellt hiermit eine besonders intensive Kundenberatung, auch im Hinblick auf staatliche Förderungen, für ThyssenKrupp Solartec®-Nutzer sicher.

Während die zu ThyssenKrupp Hoesch Bausysteme zusammengeschlossenen Gesellschaften bislang in den west- und südeuropäischen Ländern bereits gut präsent waren, will das neu formierte Unternehmen künftig zusätzlich die nord- und osteuropäischen Märkte für sich erschließen. Auch hier gibt es bereits erste Fortschritte: So wurde in Norwegen an der Autobahn zwischen Oslo und Drammen erstmals eine Lärmschutzwand aus den Sandwichelementen isorock® akustik von ThyssenKrupp Hoesch Bausysteme errichtet. Die Elemente bestehen aus einer gelochten Edelstahl- und einer schmelztauchveredelten Stahldeckschale, die eine Dämmschicht aus nicht brennbarer Steinwolle umschließen. Die Dämmschicht absorbiert den durch die Lochung eindringenden Lärm von der Autobahn. Mit isorock® akustik lassen sich solche Lärmschutzwände besonders schnell und kostengünstig errichten. Für die drei Meter hohe Wand auf der 2,5 Kilometer langen Teststrecke brauchten fünf Personen lediglich die Unterstützung eines Lkw-Aufbaukrans und weniger als fünf Arbeitstage Zeit, um die Paneele an den bereits aufgestellten Stützen zu befestigen.

Die ThyssenKrupp Hoesch Bausysteme GmbH tritt allerdings nicht nur mit neuen Produkten und in neuer Formation, sondern auch mit einem neuen Anspruch an. Marketing-Leiter Thomas Keßeler: "Insbesondere mit unserer neuen Farbkollektion ReflectionsOne® und den dazu wählbaren ThyssenKrupp Solartec®-Modulen bieten wir Architekten, Planern und Bauherren ein geschlossenes, ökologiebasiertes Konzept für eine neue Baukultur. Unsere Produkte stehen für Industrie- und Wirtschaftsgebäude in einer neuen Nähe zum Menschen und zur gewachsenen oder gebauten Umgebung."

Kontakt:
Dietmar Stamm
Tel.: +49 203 / 52 - 2 62 67
Fax: +49 203 / 52 - 2 57 07
e-mail: dietmar.stamm@tks.thyssenkrupp.com

Bernd Overmaat
Tel.: +49 203 / 52 - 4 51 85
Fax: +49 203 / 52 - 2 57 07
e-mail: bernd.overmaat@tks.thyssenkrupp.com

nach oben