Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 19.12.2006, 11:35

Uhde erhält Folgeauftrag von der LUKOIL Chemical Group über eine PVC-Anlage

Einen weiteren Auftrag von der LUKOIL Chemical Group erhielt Uhde für den Neubau einer Polyvinylchlorid-Anlage in der Ukraine. Die Anlage mit einer jährlichen Produktionskapazität von 300.000 Tonnen Suspensions-PVC (S-PVC) wird von der ukrainischen LUKOIL-Tochtergesellschaft Karpatnaftochim am Standort Kalush, rund 500 km südwestlich von Kiew, errichtet. Bereits im April 2006 wurde Uhde von LUKOIL der Auftrag für eine Elektrolyse-Anlage am gleichen Standort erteilt.

Die LUKOIL Chemical Group, Teil des russischen Mineralölkonzerns LUKOIL, investiert rund 200 Millionen US-Dollar in die Erweiterung ihrer Produktpalette um eine PVC-Produktion. Zum Uhde-Leistungsumfang gehören das Basic und Detail Engineering, die Lieferung der Ausrüstungen, die Überwachung von Bau, Montage und Inbetriebnahme sowie die Schulung des Betriebspersonals. Anfang 2009 soll die neue Anlage in Betrieb gehen.

Für die Herstellung von S-PVC kommt das moderne Polymerisationsverfahren mit dem Hochleistungsreaktor von Vinnolit, Uhdes Technologiepartner und der führende PVC-Hersteller in Deutschland, zum Einsatz. S-PVC hat ein breit gefächertes Anwendungsspektrum, das vom Bausektor bis zur Medizintechnik reicht.

nach oben