Skip Navigation

Kapitalmarktrelevante Presseinformationen, 21.01.2005, 01:00

ThyssenKrupp im ersten Quartal 2004/2005 gut gestartet

Auftragseingang: plus 16 Prozent auf 10,8 Mrd Euro/ Umsatz: plus 20 Prozent auf 10,1 Mrd Euro/ Ergebnis mit über 400 Mio Euro gegenüber Vorjahr weit mehr als verdoppelt / Ziel für 2004/2005: Das sehr gute Niveau von 2003/2004 zu übertreffen.

ThyssenKrupp ist gut in das neue Geschäftsjahr 2004/2005 gestartet. Der Auftragseingang lag in den ersten drei Monaten Oktober bis Dezember 2004 bei 10,8 Mrd Euro (Vorjahresquartal 9,3 Mrd Euro), der Umsatz bei 10,1 Mrd Euro (8,5 Mrd Euro). Das ist beim Auftragseingang eine Steigerung von rund 16 Prozent, beim Umsatz von ungefähr 20 Prozent. Das Ergebnis konnte gegenüber dem Vorjahr weit mehr als verdoppelt werden und wird voraussichtlich deutlich mehr als 400 Mio Euro (168 Mio Euro) betragen.

ThyssenKrupp geht von einer insgesamt weiterhin erfreulichen Geschäftsentwicklung aus. Beim Umsatz plant das Unternehmen eine Größenordnung von 41 Mrd Euro. Darin sind Portfolio-Veränderungen nicht berücksichtigt. Steel plant bei Qualitätsflachstahl auf Grund höherer Stahlpreise einen weiteren Umsatzanstieg. Automotive erwartet ebenfalls einen höheren Umsatz. Elevator plant eine weitere Geschäftsausweitung. Der Umsatz wird vor allem in Asien und Lateinamerika wachsen, bei moderaten Steigerungen in den anderen Märkten. Bei Technologies dürfte der Umsatz trotz der Abgabe von Aktivitäten den Vorjahreswert erreichen. Steigerungen bei Services werden weiterhin im osteuropäischen Markt erwartet, darüber hinaus im Bereich Industrieservices.

Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Ekkehard Schulz: "Beim Ergebnis vor Steuern, ohne Berücksichtigung von Effekten aus wesentlichen Unternehmensveräußerungen und Restrukturierungsmaßnahmen, streben wir an, das sehr gute Niveau von 2003/2004 zu übertreffen. Wir werden auch künftig eine an der Ergebnisentwicklung orientierte Dividende ausschütten."

Der Zwischenbericht über das erste Quartal des Geschäftsjahres 2004/2005 wird am 14. Februar 2005 veröffentlicht.

Ansprechpartner:

Dr. Jürgen Claassen
Corporate Communications, Strategy, and Executive Affairs
Telefon +49 (211) 824-36002
Telefax +49 (211) 824-36005
E-Mail: press@thyssenkrupp.com
www.thyssenkrupp.com

nach oben