Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 24.11.2011, 10:00

Umfangreiche Renovierungs- und Überholungsarbeiten an der „MS Oriana“ und „Queen Mary 2“

Am 16. November dockte die „MS Oriana“ der Reederei P&O CRUISES gegen 19.00 Uhr in das Schwimmdock 11 der Blohm + Voss Repair ein. Die Überholungs- und Renovierungsarbeiten in Dock 11 werden vier Wochen Zeit in Anspruch nehmen; am 17. Dezember 2011 soll die „MS Oriana“ Hamburg planmäßig wieder verlassen.

Die Arbeiten am Schiff sind umfangreich und umfassen die verschiedensten Bereiche. So erhält die „MS Oriana“ einen sogenannten „Ducktail“; für das Schiff bedeutet das eine stabilere Lage im Wasser, für die Passagiere erhöht sich damit der Komfort. Darüber hinaus ermöglicht dieser Umbau eine Aufstockung der Kabinenanzahl. Auch einige öffentliche Räume werden im Zuge der Arbeiten zu Innen- und Außenkabinen umgebaut. Zudem wird der Poolbereich modernisiert und aufgewertet, indem eine neue Poolbar sowie Loungebereiche eingebaut werden.

Zu den Wartungsarbeiten gehören der Ausbau und die Überholung der Antriebswellen am Heck. Darüber hinaus stehen eine Überholung und Erneuerung der Motoren, Maschinen und Rohrleitungen sowie der Elektrik und der Kontrollsysteme auf dem Programm. Schließlich wird der Tank des Schiffes nach seiner Leerung und Säuberung inspiziert; verschiedene Stahlarbeiten komplettieren den Auftrag.

Am 26. November 2011 wird die „Queen Mary 2“ gegen 03.00 Uhr zu Ihrem fünften Werftaufenthalt (2005, 2 x 2006 und 2008) bei der Blohm + Voss Repair im Trockendock „ELBE 17“ erwartet. Die Überholungs- und Renovierungsarbeiten, die pünktlich vor dem achten Geburtstag des Schiffes im Januar 2012 abgeschlossen werden, beinhalten neben weiteren Arbeiten. das Verlegen neuer Teppiche sowie die Ausstattung mit neuen Vorhängen und Bettdecken. Darüber hinaus werden zahlreiche Wartungs- und Kontrollarbeiten sowie Klassebesichtigungen durchgeführt. Am 05. Dezember gegen 12.00 Uhr soll die „Queen“ die Werft wieder verlassen.

Die Überholung des Schiffes umfasst unter anderem Arbeiten in sämtlichen Kabinen, im Queens und Princess Grill Restaurant, im Golden Lion Pub, im Commodore Club, in der Veuve Clicquot Champagner Bar, im Sir Samuel’s, im Canyon Ranch SpaClub® sowie im Kinder-Club „The Zone“ und der Kleinkinder-Spielzone „The Play Zone“.

Für die 10-tägige Generalüberholung, bei der eine Teppichfläche von zehn Fußballfeldern und die Verarbeitung von etwa 29 Kilometern Stoff aus mehr als 6.000 Einzelteilen statt findet, werden mehr als 1.000 Mitarbeiter von Zulieferern und Blohm + Voss Repair auf den Schiff tätig sein, von denen 50 bereits am 24. November 2011 für Vorbereitungsarbeiten in Southampton an Bord des Schiffes gehen werden.

Technische Daten:

ORIANA
Länge: 260,00 m
Breite: 32,20 m
Tiefgang: 7,90 m
Passagiere: 1.976 PAX

QUEEN MARY 2
Länge: 345,00 m
Breite: 41,00 m
Tiefgang: 10,00 m
Passagiere: 2.620 PAX

Schwimmdock 11
Länge: 320,00 m
Breite: 52,00 m
für Schiffe bis 250.000 t

Trockendock ELBE 17
Länge: 351,00 m
Breite: 59,00 m
für Schiffe bis 360.000 t

nach oben