Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 23.04.2001, 02:00

Thyssen Bausysteme erschließt neue Märkte

Erster Großauftrag aus USA

Die Thyssen Bausysteme GmbH dringt in neue Märkte vor. Das Unternehmen hat Anfang des Jahres mit der Auslieferung von THYSSEN-thermowand® design Bauelementen für den Philadelphia International Airport begonnen. Das in Dinslaken beheimatete Unternehmen wird insgesamt 35.000 Quadratmeter Sandwich-Elemente für einen neuen Terminal des Flughafens bereitstellen. Mit den Elementen werden die komplette Außenfassade und die untere Dachkonstruktion des Vorfahrtbereichs errichtet. Das Projekt ist der erste Großauftrag, den die Thyssen Bausysteme GmbH bislang aus den USA erhalten hat.

Der neue Terminal des Flughafens von Philadelphia ist für die Abwicklung des internationalen Flugverkehrs vorgesehen. Er befindet sich zurzeit im Bau und soll im Frühjahr 2002 fertig gestellt sein. Die Grundfläche beträgt mehr als 250.000 Quadratmeter und der Terminal wird über zwölf Gates verfügen. Der Bau kostet rund 325 Millionen Dollar.

Die THYSSEN-thermowand® design ist ein Sandwich Bauelement mit verdeckter Befestigung, das sich durch große Spannweite, hohe Wärmedämmung und lange Lebensdauer auszeichnet. Es wird aus THYSSEN-Color und Polyurethan (PUR)-Hartschaum hergestellt. THYSSEN-Color ist ein witterungsbeständiger Verbundwerkstoff aus kaltgewalztem, beidseitig bandverzinktem und kunststoffbeschichtetem Stahlblech. Je nach Umweltbedingungen und Einsatzzweck können verschiedene Beschichtungsqualitäten gewählt werden. Der PUR-Hartschaum ist FCKW und HFCKW-frei. Für den Philadelphia International Airport liefert Thyssen Bausysteme die THYSSEN thermowand® design in der Farbe silbermetallic und in 852,4 Millimeter Baubreite. Die Thyssen Bausysteme GmbH wird das USA-Geschäft künftig weiter ausbauen und hat hierzu gemeinsame Vertriebsaktivitäten mit lokalen Partnern gestartet.

Während sie in den USA den Luftverkehr beflügelt, bringt die Thyssen Bausysteme GmbH in Deutschland den Schiffbau voran. Zurzeit läuft die Auslieferung von 180.000 Quadratmetern Bauelementen des Typs THYSSEN-Wand und THYSSEN-Dach an die Meyer Werft in Papenburg. Die Schiffbauer aus dem Emsland errichten mit den Elementen ein neues Trockendock für große Kreuzfahrtschiffe. Die Halle wird 350 Meter lang, 100 Meter breit und 100 Meter hoch sein.

Für Rückfragen: ThyssenKrupp AG, Fachpresse, Bernd Overmaat Tel: 0211-824-36012, Fax: 0211-824-36035 e-mail: overmaat@tk.thyssenkrupp.com

nach oben