Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 09.09.2003, 02:00

Intensiver Kundenkontakt mit KISS

Vom reinen Werkstoffhersteller hin zum ganzheitlichen Systempartner der Automobilindustrie: Diesen Anspruch unterstreicht ThyssenKrupp Stahl durch die Gründung der Division Auto. Im Rahmen der neuen Organisationsstruktur werden hier alle Ressourcen rund um das Thema Stahl im Automobilbau gebündelt. Um dabei mehr Kundenorientierung und effizientere Prozesse zu ermöglichen, wird die Kommunikation mit den Kunden direkter und einfacher: Für alle Fragen zu Werkstoff-, Verbindungs-, Oberflächen-, Umform- und Fahrzeugtechnik werden die Automobilhersteller und Zulieferer in Zukunft von Key Account Teams umfassend betreut, deren Zusammensetzung auf die individuellen Anforderungen der Kunden abgestimmt werden. Unterstützt wird die Arbeit dieser Kundenteams durch das webbasierte Kunden Informations- und Service-System KISS.

KISS stellt einen völlig neuen Ansatz in der personalisierten Kommunikation dar und liefert jedem Kunden individuell auf seine Bedürfnisse angepasst genau die Informationen, die er im Produktentstehungsprozess gerade benötigt. Dazu stehen ihm eine ganze Reihe von Diensten zur Verfügung, die es ihm künftig erleichtern, individuell relevante Daten abzurufen. Daten übrigens, die im Gegensatz zu einem gedruckten Erzeugnis wie einer Broschüre, immer auf dem neuesten Stand sind. Jede Neuigkeit, jede Änderung und sogar der aktuelle Status von Projekten kann sofort im System abgebildet werden.

Je nachdem, in welcher Phase sich ein Automobilentwickler befindet, kann er bei KISS auf vielfältige Unterstützung bauen: In dem Bereich "Services" findet er die Ansprechpartner seines Key Account Teams und Serviceangebote zu den Meilensteinen Forschung, Vorentwicklung, Serienentwicklung, Serienanlauf und Serienproduktion. Die dort angebotene Dienstleistungspalette umfasst beispielsweise Werkstoff- und Oberflächenberatung, Prototyping, Simultaneous- und Concurrent Engineering, Umform- und Prozessanalyse bis hin zur Produktbegleitung und -optimierung.

Darüber hinaus bietet KISS die Möglichkeit, sich in dem Bereich "Manufacturing" umfassend über Herstellungs- und Verarbeitungsprozesse sowie unter "Products" über das komplette Stahlsortiment zu informieren. Will ein Kunde einfach nur schnell und unkompliziert den für ihn geeigneten Werkstoff finden, eröffnet sich ihm neben der klassische Route über das Lieferprogramm noch ein weiterer Weg: die Schnellstraße über die Einsatzbereiche. So kann ein Karosseriekonstrukteur für sein konkretes Bauteil innerhalb von drei Klicks eine intelligente Werkstoffauswahl abrufen, die auch unterschiedliche Anforderungen wie Umformverhalten, Leichtbaupotenzial und Crashverhalten berücksichtigt.

Als Ergänzung zu den detaillierten Fachbroschüren, die sich jeweils auf Teilsegmente fokussieren, wird KISS eine integrierte Gesamtübersicht rund um das Thema "Stahl im Automobilbau" beinhalten und auch News und Highlights präsentieren, wie beispielsweise "ULSAB - Advanced Vehicle Concepts" oder "TEB - Thyssen Engineered Blanks®".

Die integrierte Bauteiledatenbank mit Anwendungsbeispielen erlaubt es den Kunden künftig, alle relevanten Referenzbauteile an einer Stelle zu recherchieren. Neben einer Abbildung und einer kurzen Beschreibung werden Infos zur Verwendung, zum Hersteller und Werkstofflieferanten, zu den Liefermöglichkeiten, zu angewandten Prozessen und Werkstoffen und natürlich zu Ansprechpartnern angeboten.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Verlinkung: In allen Programmteilen liefert das System umfangreiche Querverweise zu anderen internen und externen Angeboten, zum Beispiel zu Veröffentlichungen, Fachvorträgen, Powerpoint-Präsentationen, Liefermöglichkeiten, Werkstoffdatenblättern oder anderen Websites.

Auch die Möglichkeiten der elektronischen Post werden von KISS gezielt genutzt: Kunden, Partner, Mitarbeiter und Fachjournalisten werden über individualisierte Newsletter auf neue interessante Inhalte aufmerksam gemacht.

Das Kunden Informations- und Service-System steht aber auch für die Kunst, komplexe Inhalte einfach und klar darzustellen. Getreu dem Motto "Finden ist besser als Suchen", wurde viel Energie in die Entwicklung einer einfachen und klaren Navigationsstruktur investiert. KISS wird als passwortgeschütztes Extranet für Kunden und Fachjournalisten veröffentlicht und sukzessive ausgebaut: www.thyssenkrupp-stahl.de/kiss.

Kontakt:
ThyssenKrupp Steel AG
Dietmar Stamm
Tel.: +49 203 / 52 - 2 62 67
Fax: +49 203 / 52 - 2 57 07
e-mail: dietmar.stamm@tks.thyssenkrupp.com

Bernd Overmaat
Tel.: +49 203 / 52 - 4 51 85
Fax: +49 203 / 52 - 2 57 07
e-mail: bernd.overmaat@tks.thyssenkrupp.com

nach oben