Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 01.03.2011, 14:58

Verhandlungen über den Verkauf von Metal Forming gehen mit spanischer Gestamp weiter

ThyssenKrupp hat beschlossen, exklusiv mit der spanischen Gestamp Automoción S.L. über den Verkauf der Metal Forming Gruppe weiter zu verhandeln. Der Vorstand hat seine Absicht bestätigt, die Metal Forming Gruppe an Gestamp zu veräußern und einen entsprechenden Kaufvertrag mit Gestamp abzuschließen; im nächsten Schritt werden die Informations- und Konsultationsverfahren mit den Arbeitnehmervertretern durchgeführt. Die Metal Forming Gruppe zählt nicht mehr zum Kerngeschäft bei ThyssenKrupp Steel Europe. Deshalb wurde im vergangenen Jahr mit einigen Interessenten über den Verkauf verhandelt. Als hervorragender Partner hat sich die Gestamp Automoción, die in einem Konsortium zusammen mit einem Finanzinvestor auftritt, herauskristallisiert, ein bedeutender Wettbewerber unter den Automobilzulieferern mit weltweit mehr als 70 Standorten.

ThyssenKrupp Metal Forming verfügt über Werke für qualitativ hochwertige Fahrwerk- und Karosseriebauteile in Deutschland, Frankreich, England, Spanien, Polen, Türkei und China. Die Gruppe beschäftigt rund 5.700 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2009/2010 (30.9.) einen Umsatz von knapp 1,1 Mrd €. Beim Ergebnis ist der turn around erreicht worden.

Gestamp Automoción mit derzeit rund 18.000 Mitarbeitern erwirtschaftete 2010 in 20 Ländern in der Entwicklung und Fertigung von Metallkomponenten und Strukturbauteilen für Karosserien einen Umsatz von rund 3 Mrd €.

nach oben