Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 05.09.2002, 02:00

Mit ThyssenKrupp Aufzüge in nur 29 Sekunden in luftige Höhen

Neuhausen/München. Wer in Zukunft sicher und schnell im höchsten Büroturm Süddeutschlands auf 146 Meter fahren will, muss noch rund 16 Monate warten. Dann nämlich wird Münchens Vorzeigehochhaus Uptown München, ein Projekt des amerikanischen Immobilienunternehmens Hines, fertig sein. Mit dabei die ThyssenKrupp Aufzüge GmbH, die kürzlich den Auftrag für insgesamt 18 hochwertige Aufzüge im Auftragswert von 4,5 Millionen Euro erhielt. Die vier schnellsten werden die Besucher mit einer Geschwindigkeit von sechs Metern in nur 29 Sekunden auf die oberste Etage bringen. Zwei Feuerwehraufzüge fahren bei einer Förderhöhe von 148 Metern 40 Haltestellen mit einer Geschwindigkeit von 3,50 Metern pro Sekunde an. Die übrigen Aufzüge haben Geschwindigkeiten von 0,60 bis 5,00 Meter/Sekunde und zwischen 2 bis 14 Haltestellen.

Gefertigt werden die Hochleistungsaufzüge bei ThyssenKrupp Aufzugswerke in Neuhausen (bei Stuttgart). "Auf diesem Gebiet haben wir jahrzehntelange Erfahrung und eine herausragende Technik", so der Sprecher der Geschäftsführung des Werkes, Wolfgang Mildenberger. "Wir haben in Frankfurt die Commerzbank, das höchste Bürogebäude Europas, mit unseren Aufzügen ausgestattet, und in Berlin für DaimlerChrysler am Potsdamer Platz den schnellsten Aufzug Europas mit einer Geschwindigkeit von 8,5 Metern pro Sekunde geliefert. Im British Telecom-Tower in London laufen unsere Aufzüge mit einer Geschwindigkeit von 7,0 Metern pro Sekunde; es sind die schnellsten in U.K.

Als einziger unter den führenden Aufzugsherstellern in Europa entwickeln und produzieren wir Aufzugssysteme und die dafür erforderlichen Komponenten im eigenen Haus. In unserem Werk in Neuhausen haben wir eine sehr hohe Fertigungstiefe. So ist eine optimale Abstimmung der einzelnen Baugruppen untereinander gewährleistet."

Mit der Montage der ersten Aufzüge soll im April nächsten Jahres begonnen werden. Das Hochhaus Uptown München wird im Januar 2004 bezugsfertig sein.

<small>ThyssenKrupp Aufzüge GmbH ist ein Tochterunternehmen von ThyssenKrupp Elevator AG. Weltweit nimmt die ThyssenKrupp Elevator AG Platz drei unter den Aufzugsherstellern ein. Mit rund 165 in- und ausländischen Gesellschaften an über 750 Standorten ist ThyssenKrupp Elevator AG das internationalste Segment von ThyssenKrupp. ThyssenKrupp Elevator AG erzielte im Geschäftsjahr 2000/2001 (30.9.) mit etwa 28.500 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 3,5 Milliarden Euro. Das Produktprogramm umfasst Aufzüge für Personen- und Lasten, Aufzugskomponenten, Treppenlifte, Fahrtreppen und Fahrsteige sowie einen qualitativen Service für das gesamte Programm.</small>

Ansprechpartner
Rosi Bauer
ThyssenKrupp Aufzüge GmbH
Öffentlichkeitsarbeit/Marketing
Telefon +49 (7158) 12 24 90
Telefax +49 (7158) 12 22 07
E-Mail: bauer@aufzuege.thyssen.com

nach oben