Skip Navigation

Kapitalmarktrelevante Presseinformationen, 21.01.2008, 09:30

Best Owner für Präzisionsschmiede gefunden

Im Rahmen der aktiven Portfolio-Optimierung von ThyssenKrupp Technologies wurde ein Best Owner für die ThyssenKrupp Präzisionsschmiede gefunden.

Erwerber ist die Sona Group mit Sitz in Indien, die sich mit 1.500 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz in Höhe von 200 Mio. Euro auf die Herstellung von Lenkungssystemen, Hinterachsbauteilen sowie die Produktion von geschmiedeten Teilen für Getriebe, Motoren und Antriebsstrang spezialisiert hat. Mit dem Kauf der Präzisionsschmiede verfolgt Sona das Ziel, eine weltweit operierende Präzisionsschmiedegruppe zu schaffen. Die Sona Group verfügt in Indien über neun Fertigungsstätten an fünf Standorten und hält darüber hinaus eine strategische Minderheitsbeteiligung an Fuji Autotech, Europe, mit Betrieben in Frankreich, Tschechien und Brasilien.

Die ThyssenKrupp Präzisionsschmiede ist einer der führenden Anbieter in der Entwicklung und Produktion von geschmiedeten Automobilteilen für den PKW- und LKW-Bereich. Die Produktpalette umfasst Präzisionsschmiedeteile, Hatebur-Produkte und Schwerlastkomponenten. Das Unternehmen mit den vier Standorten Remscheid, Wanheim, München und Selma (USA), beschäftigt weltweit rund 1.760 Mitarbeiter und erreichte im Geschäftsjahr 2006/2007 einen Umsatz in Höhe von 290 Mio. Euro.

Der neue internationale Produktionsverbund bietet ThyssenKrupp Präzisionsschmiede hervorragende Voraussetzungen, die erfolgreichen Tätigkeiten fortzusetzen und auszubauen.

Der Erwerb erfolgt wirtschaftlich rückwirkend zum 01. Oktober 2007. Das Closing ist für Ende Januar vorgesehen.

nach oben