Skip Navigation

Kapitalmarktrelevante Presseinformationen, 06.07.2001, 02:00

ThyssenKrupp trennt sich von der Seeschiffahrt

ThyssenKrupp und General Ore International Corporation Limited, Isle of Man, haben einen Vertrag über den Verkauf der Krupp Seeschiffahrt GmbH, Hamburg, unterschrieben, dem der Aufsichtsrat der ThyssenKrupp AG gestern zugestimmt hat. Eigentümer der Fa. General Ore International ist die Familie Richard Neu, Los Angeles. Finanzberater der General Ore International bei dem Geschäft ist J. P. Morgan. Der Vollzug soll bis zum 30. September 2001 erfolgen.

Schon seit 1873 decken Schiffe von Krupp Seeschiffahrt einen wesentlichen Anteil des Eisenerz-Transportbedarfs der Stahlindustrie ab. Heute betreibt Krupp Seeschiffahrt eine Flotte von 3 Car Carriern und 16 Bulk Carriern mit einer Jahreskapazität von 30 bis 35 Mio Tonnen und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 200 Mio Euro.

Diese Veräußerung ist ein weiterer Schritt in der konsequenten Portfolio-Optimierung von ThyssenKrupp.

Ansprechpartner:
Klaus Pepperhoff, ZB Kommunikation/Presse
Telefon +49 (211) 824-36007
Telefax +49 (211) 824-36041
E-Mail: presse@tk.thyssenkrupp.com

nach oben