Skip Navigation

Kapitalmarktrelevante Presseinformationen, 14.11.2001, 01:00

Einvernehmen über Verkauf der Ruhrgas-Beteiligung an E.ON erzielt

Die ThyssenKrupp AG und die E.ON AG haben Einvernehmen über den Verkauf der Beteiligung von ThyssenKrupp an der Ruhrgas AG erzielt. Der Verkauf soll nach dem 1. Januar 2002 vollzogen werden.

Für die ThyssenKrupp AG, die mit 13,48% der Geschäftsanteile an der Bergemann GmbH beteiligt ist, hat die indirekte Beteiligung an Ruhrgas keine strategische Bedeutung. Bergemann hält 34,76% der Kapitalanteile der Ruhrgas. Somit beträgt die durchgerechnete Beteiligungsquote von ThyssenKrupp an Ruhrgas 4,68%.

Ansprechpartner:
Klaus Pepperhoff
ThyssenKrupp AG
Zentralbereich Kommunikation / Presse
August-Thyssen-Straße 1
40211 Düsseldorf
Telefon: + 49 211 824-36007
Telefax: + 49 211 824-36041
E-Mail: presse@tk.thyssenkrupp.com

nach oben