Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 29.07.2005, 12:32

Rasselstein-Geschäftsführung wird neu formiert

Mit Wirkung vom 1. Oktober 2005 wird die Geschäftsführung der Rasselstein GmbH in Andernach, die zurzeit aus Gerd Lohscheidt (67) als Sprecher und Arbeitsdirektor Heinz Pafferath (56) besteht, durch zwei neue Geschäftsführer ergänzt.

Karl-Ernst Friedrich (53), gegenwärtig bei der ThyssenKrupp Stahl AG als Direktor für die Produktionsbetriebe in Duisburg-Bruckhausen und das Elektrobandwerk Bochum verantwortlich, wird das Technische Ressort übernehmen.

Dr. Ulrich Roeske (40), zurzeit Vorsitzender der Geschäftsführung der ThyssenKrupp Stahl-Tochtergesellschaft Hoesch Hohenlimburg, wird die Verantwortung für das Vertriebsressort übertragen. Er nimmt seine heutige Position in Hohenlimburg für eine Übergangszeit bis zum 31. Dezember 2005 in Personalunion wahr. Über seine Nachfolge bei Hoesch Hohenlimburg wird schnellstmöglich entschieden.

Mit den Berufungen wurden zeitnah wesentliche Personalentscheidungen getroffen, die durch das Ausscheiden von drei Geschäftsführern im Mai und Juni notwendig geworden sind.

nach oben