Skip Navigation

Kapitalmarktrelevante Presseinformationen, 09.07.2002, 02:00

ThyssenKrupp hat Ruhrgas-Anteil an E.ON verkauft

Der Verkauf des Ruhrgas-Anteils der ThyssenKrupp AG an die E.ON AG ist Anfang Juli nach Erteilung der Ministererlaubnis vollzogen worden. Für die ThyssenKrupp AG, die mit 13,48% der Geschäftsanteile an der Bergemann GmbH beteiligt war, hatte die indirekte Beteiligung an der Ruhrgas AG keine strategische Bedeutung. Bergemann hält 34,76% der Kapitalanteile der Ruhrgas. Somit betrug die durchgerechnete Beteiligungsquote von ThyssenKrupp an Ruhrgas 4,68%. Die ThyssenKrupp AG konnte einen Kaufpreis von 486 Mio Euro vereinnahmen.

Ansprechpartner:

Klaus Pepperhoff
ThyssenKrupp AG
Telefon +49 (0) 211 824-36007
Telefax +49 (0) 211 824-36041
E-Mail: pepperhoff@tk.thyssenkrupp.com

nach oben