Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 13.02.2004, 01:00

Seetours vergibt Umbauauftrag an Blohm + Voss Repair

Seetours, Tochter des weltweit größten Kreuzfahrtunternehmens Carnival Corporation & plc, hat am 30. Januar 2004 den Auftrag für den Umbau des Hochseeschiffes A`ROSA BLU zum Clubschiff AIDAblu an die bekannte Hamburger Werft Blohm + Voss Repair GmbH, ein Unternehmen der ThyssenKrupp Werften, vergeben.

In der Zeit vom 13. bis 27. April 2004 erhält das Schiff das typische "Gesicht" aller Schiffe der AIDA-Linie.

Während des Werftaufenthaltes werden zu den bereits bestehenden 798 Kabinen weitere 34 Kabinen installiert. Davon sind 26 Innen- und 8 Außenkabinen. Zugunsten der Innenkabinen verzichtet Seetours auf das Kino, das während des bisherigen Einsatzes des Schiffes nur sporadisch genutzt wurde. Filmvorführungen sind im Theater der AIDAblu vorgesehen. Weiterhin erfolgt eine Umgestaltung der Internetcorner sowie der Buchungscounter der Shore Excursion Crew in offen zugängliche Bereiche getreu dem AIDA-Ambiente.

Auch das Theater wird modernisiert und erhält statt der existierenden Bestuhlung mit Tischen die AIDA-typischen Sitzbänke. Damit erweitert sich die Sitzplatzkapazität um ca. 300 Plätze.

Der Umbau erfolgt in Zusammenarbeit mit Partner Ship Design in Hamburg.

Ansprechpartner:

Blohm + Voss Repair GmbH
Öffentlichkeitsarbeit
Andrea Wessel
Telefon +49 (40) 3119 1320
Telefax +49 (40) 3119 3329
E-Mail: andrea.wessel@tkt-blohm.thyssenkrupp.com
www.blohmvoss.com

nach oben