Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 14.04.2004, 02:00

Zum vierten Mal in Folge: ThyssenKrupp Stahl Supplier of the Year

General Motors (GM) hat die ThyssenKrupp Stahl AG für ihre herausragenden Leistungen im Jahr 2003 erneut als Zulieferer des Jahres ausgezeichnet. Der Preis wurde an weltweit insgesamt 77 Zulieferer des amerikanischen Automobilkonzerns vergeben. Nachdem das Duisburger Unternehmen bereits für die Jahre 2000, 2001 und 2002 mit dem "Supplier of the Year Award" ausgezeichnet wurde, ist ThyssenKrupp Stahl nun der erste Stahlproduzent, der den Preis zum vierten Mal in Folge erhalten hat. ThyssenKrupp Stahl beliefert die europäischen Werke von General Motors mit Warmband und elektrolytisch verzinkten Blechen. Im vergangenen Jahr lag die Liefermenge bei etwa 385.000 Tonnen.

General Motors würdigt mit dem Supplier of the Year Award Spitzenleistungen in Qualität, Technologie und Service. ThyssenKrupp Stahl hat sich die Auszeichnung für das vergangene Jahr unter erschwerten Bedingungen erarbeitet: Trotz eines Brandes in seinem leistungsfähigsten Kaltwalzwerk in Dortmund im November 2003 gelang es dem Unternehmen, General Motors, wie auch seine anderen Automobilkunden, störungsfrei mit oberflächenveredeltem Kaltband zu versorgen.

Bo Andersson, Vorstandsmitglied von General Motors Worldwide Purchasing, Production Control & Logistics, erklärte bei der Preisverleihung in Prag: "ThyssenKrupp Stahl ist repräsentativ für Firmen, mit denen wir gemeinsam wachsen und weltweit der Beste werden wollen. Das Unternehmen ist ein Vorbild für alle unsere Zulieferer." Dr. Ulrich Jaroni, Vorstandsmitglied der ThyssenKrupp Stahl AG und verantwortlich für die Division Auto, bedankte sich mit den Worten: "Wir sind stolz auf diese Würdigung unserer Arbeit und unserer Produkte. ThyssenKrupp Stahl wird auch künftig alles daran setzen, ein erstklassiger und verlässlicher Partner für General Motors zu sein."

Neben den vier Awards auf internationaler Ebene hat ThyssenKrupp Stahl bereits zweimal den nationalen Zulieferer-Preis der GM-Tochter Adam Opel AG erhalten. Die mehrfachen Auszeichnungen sind das Ergebnis einer intensiven Kunden-/Lieferantenbeziehung, in der die Partner immer wieder gemeinsam technologische Standards setzen konnten. So unterstützte Opel ThyssenKrupp Stahl bei der Entwicklung des neuen Stahlleichtbau-Konzepts NSB® NewSteelBody. ThyssenKrupp Stahl liefert für Karosserieteile des neuen Astra unter anderem einen so genannten TRIP-Stahl, der sich durch hohe Festigkeit auszeichnet und dabei gut umformbar ist. Opel ist Vorreiter bei der Verwendung dieses Mehrphasenstahls im Volumensegment der Kompaktwagen. Mit Mehrphasenstählen können Automobilhersteller leichtere und damit Kraftstoff sparende Autos konstruieren.

Der Tradition von General Motors entsprechend wird der Supplier of the Year Award noch einmal in einem eigenen Festakt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der ausgezeichneten Unternehmen übergeben. Für die Mitarbeiter der bei ThyssenKrupp Stahl beteiligten Standorte Neuwied, Duisburg, Bochum und Dortmund findet diese Feier im Juni im Werk Neuwied statt.

Ein aktuelles Bild zum Thema finden Sie im Internet unter: http://www.thyssenkrupp-steel.com/de/presse/bildergalerie. Dort können Sie sich als Journalist schnell und einfach online für unseren Pressebilder- und Grafikdienst akkreditieren.

Kontakt:

ThyssenKrupp Steel AG
Dietmar Stamm
Tel.: +49 203 / 52 - 2 6267
Fax: +49 203 / 52 - 2 57 07
e-mail: dietmar.stamm@tks.thyssenkrupp.com

Bernd Overmaat
Tel.: +49 203 / 52 - 4 51 85
Fax: +49 203 / 52 - 2 57 07
e-mail: bernd.overmaat@tks.thyssenkrupp.com

nach oben