Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 15.04.2002, 02:00

Neues 20 Rollen-Folienwalzgerüst für ThyssenKrupp VDM

Investition in die Zukunft

Das europaweit modernste Walzgerüst für Nickelbasislegierungen und hochwertige Sonderlegierungen wird derzeit im Werk Werdohl der ThyssenKrupp VDM installiert. In Betrieb gehen soll das 20-Rollen-Folienwalzgerüst im modernen SB-Design (Split-Block) der SMS Demag AG im Mai 2002. Ausgelegt ist das neue Kaltwalzwerk für Bandbreiten von 350 bis 750 mm, Banddicken von 0,02 bis 1,0 mm und Bundgewichten bis 9.500 kg.

Mit dieser Investition rüstet sich der Geschäftsbereich Bänder der ThyssenKrupp VDM für die vor ihm liegenden Aufgaben. Die steigende Nachfrage nach dünnen Bändern - Aluchrom-Folien für metallische Katalysatorträger in PKW-Abgasentgiftungsanlagen im Dickenbereich von 0,02 bis 0,05 mm - ist nur über die Bereitstellung zusätzlicher Walzkapazitäten zu befriedigen, wobei die neue Anlage aber auch für andere "Legierungsfamilien" genutzt werden soll. Schon heute ist der Geschäftsbereich Bänder einer der führenden Hersteller von Hochleistungswerkstoffen, die in modernen Schlüsselindustrien zum Einsatz kommen: in der Elektronik und Elektroindustrie, in der Verkehrstechnik, im Anlagenbau und in der Luft- und Raumfahrtindustrie.

Für Rückfragen:
ThyssenKrupp VDM GmbH
Heinz-Jürgen Möller, Leiter Außenorganisation und Marketing Services
Tel. +49 (0)2392 55 25 01
Fax +49 (0)2392 55 25 96
E-Mail: hmoeller@vdm.thyssenkrupp.com

nach oben