Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 31.03.2004, 02:00

Blohm + Voss auf der Messe DSA 2004, Kuala Lumpur

Vom 12. bis 15. April 2004 ist die Blohm + Voss GmbH, ein Unternehmen der ThyssenKrupp Werften, als Aussteller auf der Wehrtechnikmesse "Defence Service Asia" (DSA), die dieses Jahr zum 9. Mal stattfindet, in Halle A vertreten. Über 600 Aussteller aus über 40 Ländern nehmen an der DSA in Kuala Lumpur, Malaysia teil. Mit über 17.000 Fachbesuchern aus über 40 Ländern ist die DSA eine der größten Fachmessen für die wehrtechnische Industrie.

Blohm + Voss präsentiert sich in Kuala Lumpur mit dem MEKO®-Konzept (MEhrzweck-KOmbination). Bisher wurden 60 MEKO®-Fregatten und -Korvetten bei Blohm + Voss und seinen Partnerwerften gebaut.

Im Oktober 2003 wurde die zweite einer Serie von sechs MEKO®-Patrouillenschiffe für die Königliche Marine Malaysias per Dockschiff nach Lumut/Malaysia überführt. Hier werden die ersten beiden Patrouillenschiffe von der Blohm + Voss-Partnerwerft Penang Shipbuilding & Constructions Naval Dockyard endausgerüstet. Die See-Erprobung aller Einheiten wird ebenso in Malaysia durchgeführt. Neben dem Bau der Patrouillenschiffe umfasst der Auftrag von Blohm + Voss auch die Ausbildung des malaysischen Werftpersonals vor Ort sowie ein umfangreiches "Off-Set-Programm".

Die 91,1 m langen, 12,85 m breiten und 3,4 m tiefgehenden Patrouillenschiffe werden mit je zwei Caterpillar-Dieseln vom Typ 3616 mit je 3.450 kW ausgestattet. Über zwei Verstellpropeller erreichen sie dann eine Geschwindigkeit von mehr als 22 Kn. Die Besatzung umfasst 78 Personen plus 15 Personen Reserve. Die Schiffe werden vor allem zum Küstenschutz und zum Schutz des Seeverkehrs in der Straße von Malakka eingesetzt. Die Patrouillenschiffe verfügen über eine Ausbaureserve, die es Ihnen gestattet, zu einem späteren Zeitpunkt z. B. Seezielflugkörper des Typs MM40, das Flugabwehrsystem RAM, einen Hubschrauber sowie verschiedene weitere Waffensysteme an Bord zu nehmen.

Im Jahre 2003 hat Blohm + Voss die erste einer Serie von vier MEKO® A-200 SAN-Korvetten an die Südafrikanische Marine übergeben, die sich durch beträchtlich reduzierte Radar-, Schall- und IR-Signatur auszeichnen. Blohm + Voss hat auch innovative Entwürfe für Marineschiffe der Zukunft erstellt und damit das erfolgreiche MEKO®-Konstruktionskonzept der Modularisierung mit innovativen Konstruktionslösungen und neuen Systemen von Antriebs-, Waffen- und Sensorenherstellern weitergeführt.

Eines der Ergebnisse dieser Entwicklungsarbeit ist die MEKO® D (D = DELTA), die nach dem innovativen, breiten Heck zur Erzeugung von günstigen Widerständen über einen größeren Geschwindigkeitsbereich benannt wurde. Die MEKO® D ist durch ein modernes redundantes Sicherheitskonzept mit einem "Zwei-Insel-Konzept" gekennzeichnet, sodass im Fall eines Schadens, die lebenswichtigen Funktionen wie z.B. Stromversorgung, Antrieb, Steuerung, Kommunikation etc. von der anderen Insel übernommen werden können.

Die MEKO® D-Mehrzweckfregatte ist das ideale Schiff für Krisensituationen, um sowohl Expeditionseinheiten Schutz zu bieten als auch um aktiv an Küsteneinsätzen teilzunehmen, wobei verbesserte Luftzielbekämpfung und Unterwasserkampfführung Hauptziele sind.

Das neueste Mitglied der MEKO® -Familie ist die MEKO® X, die auch alle Konstruktionsmerkmale der MEKO® D enthält. Die MEKO® X ist als Überwasserkampfschiff für nationale und internationale Einsätze mit verbesserten Möglichkeiten in allen Bereichen bei Mehrfachbedrohung vorgesehen. Hauptaugenmerk wurde dabei auf die Luftzielbekämpfung und auf die Unterstützung bei Landeeinsätzen einschließlich aller Network Centric Warfare-Aspekte und ein breites Spektrum von gegenseitiger Unterstützung bzw. gemeinsamen Einsätzen der Teilstreitkräfte gerichtet. Beide Schiffe sind für verschiedene Antriebsvarianten einschließlich eines Teillast-Elektro-Antriebs ausgelegt.

Die Blohm + Voss GmbH wird sowohl in technischer als auch finanzieller Hinsicht durch das weltweite Netz der Muttergesellschaft ThyssenKrupp AG gestärkt. Die ThyssenKrupp AG beschäftigt ca. 190 000 Mitarbeiter und erzielt einen jährlichen Umsatz von ca. 36 Milliarden Euro.

Ansprechpartner:

Blohm + Voss GmbH
Öffentlichkeitsarbeit
Andrea Wessel
Tel: 0049 (0) 40 3119 1320
Fax: 0049 (0) 40 3119 3329
E-Mail: andrea.wessel@tkt-blohm.thyssenkrupp.com

nach oben