Skip Navigation

Kapitalmarktrelevante Presseinformationen, 05.07.2001, 02:00

Einhelliger Beschluss des Aufsichtsrats zu Veränderungen im Vorstand der ThyssenKrupp AG

Auf seiner Sitzung am 2. März 2001 hatte sich der Aufsichtsrat der ThyssenKrupp AG über personelle Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand zum 1. Oktober 2001 verständigt und in diesem Zusammenhang angekündigt, alsbald über weitere Veränderungen im Vorstand zu entscheiden.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Dr. Heinz Kriwet, hat auf dieser Basis dem Aufsichtsrat auf dessen heutiger Sitzung einen Vorschlag gemacht, der die einhellige Zustimmung dieses Gremiums gefunden hat.

Prof. Dr. Ekkehard Schulz (59) wurde bis zum 28.02.2005 zum Mitglied des Vorstands und zum Vorstandsvorsitzenden der ThyssenKrupp AG neu bestellt. Ab 1. Oktober 2001 ist er alleiniger Vorstandsvorsitzender der ThyssenKrupp AG. Zu diesem Zeitpunkt wird er den Vorstandsvorsitz der ThyssenKrupp Steel AG aufgeben. Sein Nachfolger wird Dr. Ulrich Middelmann (56), im Holding-Vorstand bisher für die Ressorts Controlling und Mergers & Acquisitions zuständig. Middelmann wurde zugleich zum 1. Oktober 2001 zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der ThyssenKrupp AG bestellt.

Dr. Wolfgang Kohler (57) wird im gegenseitigen Einvernehmen als stellvertretender Vorstandsvorsitzender von ThyssenKrupp Steel und als Vorstandsvorsitzender von ThyssenKrupp Stahl zum 30. September 2001 ausscheiden. Er wird jedoch weiterhin Mandate in Aufsichtsräten und Gremien des ThyssenKrupp Konzerns wahrnehmen und damit dem Unternehmen verbunden bleiben. Sein Nachfolger als stellvertretender Vorstandsvorsitzender von ThyssenKrupp Steel und Vorstandsvorsitzender von ThyssenKrupp Stahl wird Dr. Karl-Ulrich Köhler (45), derzeit Vorstandsmitglied der Thyssen Krupp Stahl AG und für das Ressort Technik verantwortlich.

Dr. Gerhard Cromme (58) wird am 1. Oktober 2001 den Aufsichtsratsvorsitz der ThyssenKrupp AG von Dr. Heinz Kriwet übernehmen. Sein Nachfolger als Vorstandsvorsitzender der ThyssenKrupp Automotive AG wird Dr. Jürgen Harnisch (58), bisher stellvertretender Vorstandsvorsitzender von ThyssenKrupp Automotive. Dr. Harnisch ist außerdem zum 1. Oktober 2001 zum Mitglied des Vorstands der ThyssenKrupp AG bestellt worden.

Dr. Hans-Erich Forster (60), Jürgen Rossberg (61) und Dr. Heinz-Gerd Stein (60) haben sich mit einer Verkürzung ihrer Bestellzeit um jeweils ein Jahr einverstanden erklärt (Aufhebung der Bestellung von Dr. Forster zum 31. Dezember 2002, von Rossberg zum 31. Dezember 2001 und von Dr. Stein zum 30. September 2002). Der Aufsichtsrat wird einen entsprechenden Beschluß in seiner nächsten Sitzung am 9. November 2001 fassen.

Für die Ressorts von Dr. Jooss (60) und Dr. Stein sowie für das bisher von Dr. Middelmann geleitete Ressort werden zwei neue Vorstandsmitglieder bestellt. Dr. Jooss und Dr. Stein werden - sobald ihre Nachfolge geklärt ist - nach einer angemessenen Einarbeitungszeit ausscheiden.

Ansprechpartner:
Dr. Jürgen Claassen, ZB Kommunikation
Telefon +49 (211) 824-36002
Telefax +49 (211) 824-36005
E-Mail: presse@tk.thyssenkrupp.com

nach oben