Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 23.09.2008, 10:02

ThyssenKrupp Forging Group liefert Lösungen für moderne technische Oberflächen

Die ThyssenKrupp Forging Group gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Kurbelwellen und Pleuelstangen. Gerade im Bereich des kompletten Kurbeltriebs lassen sich durch den Einsatz moderner technischer Oberflächen, die speziell für die Übertragung großer Kräfte in sich dynamisch bewegenden Konstruktionselementen entwickelt wurden, Reibungsverluste erheblich reduzieren.

Die Kurbelwellenspezialisten der brasilianischen ThyssenKrupp Metalúrgica Campo Limpo, der US-amerikanischen ThyssenKrupp Crankshaft und der deutschen ThyssenKrupp Gerlach haben die „Surface Technology Tribology“ zu einem ihrer Entwicklungs- und Kompetenzschwerpunkte gemacht. Sie bieten der internationalen Automobilindustrie eine leistungsoptimierte Systemlösung für den „Cranktrain“ an. Dies umfasst sowohl die spezifische Leistungssteigerung von Motoren im mechanischen Bereich als auch die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs und die Einhaltung der Emissionsgrenzen.

Die ThyssenKrupp Forging Group setzt zur Realisierung innovativer Produkte zum Beispiel auf die Nanotechnologie. Ein Beispiel für den Einsatz dieser Technologie im Bereich der Motorteile ist die extrem dünne Beschichtung von Oberflächen mittels PVD („Physical Vapor Deposition“ oder Physikalisches Plasmaverfahren) und DLC („Diamond Like Carbon“). Mit diesen Beschichtungen werden Reibungen zwischen den einzelnen Komponenten vermindert. So wird die Leistung erhöht, die Lebensdauer verlängert und die Betriebssicherheit der Motoren verbessert. Da die Reduzierung der Reibung zu einem geringeren Kraftstoffverbrauch führt, leistet dieses neue Verfahren auch einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung der CO²-Emissionen.

nach oben