Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 24.09.2008, 11:00

Neue Aufträge aus Russland

In Russland stellt ThyssenKrupp Elevator sein Technologie-Know-how unter Beweis. Das Unternehmen hat den Auftrag erhalten, für den neuen Mercury City Tower in Moskau insgesamt zehn TWIN-Systeme, 19 herkömmliche Aufzüge sowie drei Fahrtreppen zu liefern. Das 380 Meter hohe multifunktionale Gebäude ist Teil des neuen Stadtteils Moscow City und bietet neben Wohn- und Büroräumen auch Platz für Geschäfte sowie Kultureinrichtungen. Die TWINs befördern die Passagiere in Zukunft bis auf 185 Meter Höhe und fahren mit Geschwindigkeiten von bis zu sieben Metern pro Sekunde. Insgesamt 15 Hochhäuser entstehen in dem neuen Stadtteil der russischen Hauptstadt, darunter auch der Moscow Federation Tower, der ebenfalls unter anderem mit insgesamt 22 TWIN-Aufzügen von ThyssenKrupp Elevator ausgestattet wird.

140 Anlagen für neues Terminal auf dem Vnukovo International Airport
Im neuen Terminal A auf dem Vnukovo International Airport in Moskau kommen nach der Fertigstellung exklusiv 41 Aufzüge, 54 Fahrtreppen und 38 Fahrsteige von ThyssenKrupp Elevator zum Einsatz. Auch sieben Fluggastbrücken wurden von den russischen Auftraggebern bestellt. Das neue 250.000 Quadratmeter große Terminal wird das Herzstück des Flughafens und ist für 20 Millionen Fluggäste pro Jahr ausgelegt.

Insgesamt 27 Aufzüge werden als Panorama-Anlagen in den aus zwei Gebäudeteilen bestehenden Glas-Komplex eingebaut. Auch das Design der Fahrtreppen ist hervorragend: Durchsichtige Balustraden aus Sicherheitsglas sowie energieeffiziente LED-Beleuchtung sorgen für eine außergewöhnliche Optik und eine angenehme Atmosphäre. Durch Fahrsteige wird der schnelle und sichere Transport zu den Gates in den jeweils 360 sowie 520 Meter langen Hallen sichergestellt.

nach oben