Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 22.03.2001, 01:00

ThyssenKrupp Materials übernimmt Energostal S. A. in Polen

Die ThyssenKrupp Werkstoffe GmbH, eine Gesellschaft der ThyssenKrupp Materials AG (TKM), Düsseldorf, und die Anteilseigner der Energostal S. A., Torun, Polen, haben den Abschluss eines Joint Venture-Vertrages vereinbart. Unter dem Vorbehalt der Zustimmung der polnischen Behörden ist beabsichtigt, dass TKM 80 % der Anteile an Energostal übernimmt.

Energostal, 1994 gegründet, ist eine aufstrebende lagerhaltende Handelsgesellschaft für Walzstahl und Stahlrohre mit 90 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 90 Mio. DM (180 Mio. Zloty). Beide Seiten haben vorgesehen, die weitere regionale Ausdehnung der Geschäftstätigkeit in Polen sowie die Verbreiterung des Programms beschleunigt voranzutreiben. Gegenwärtig arbeiten die Standorte von Energostal nordwestlich von Warschau (Warszawa) und in der Nähe des Industriezentrums von Kattowitz (Katowice).

TKM wird das umfangreiche Know-how im Lager- und Servicegeschäft als führendes Handels- und Dienstleistungsunternehmen für Werkstoffe in Deutschland einbringen. Das bisherige Angebot von Energostal soll nach dem Prinzip des One-Stop-Shopping-Konzeptes erweitert werden.

Zum Ausbaukonzept von TKM in Osteuropa gehört, dass die Landesgesellschaften weiter in eigenständiger Verantwortung arbeiten. Darüber hinaus sollen bisher erfolgreich genutzte Werksverbindungen fortgeführt werden.

Die ThyssenKrupp Materials AG umfasst die Werkstoff-Dienstleistungen des ThyssenKrupp Konzerns. Der Verbund gehört zu den weltweit größten Komplettanbietern und Anarbeitern von Grund- und Qualitätsstahl, Rohren, Edel- und Werk-zeugstahl, NE-Metallen sowie Kunststoffen. Mit seinen vernetzten Service- und Logistikzentren in Europa und Nordamerika realisiert Materials ein besonders leistungsfähiges Distributionssystem. Im Geschäftsjahr 99/00 waren hier rund 13 600 Mitarbeiter beschäftigt. Sie erwirtschafteten bei einem Umsatz von 10 Mrd. Euro einen Gewinn vor Steuern von 153 Mio Euro.

<b>Ansprechpartner:</b>
Claudia Zimmermann
Tel.: (0211) 967 9232, Fax: (0211) 967 54 83
E-Mail: ZimmermannC@tkms.thyssenkrupp.com

nach oben