Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 18.06.2009, 12:00

Zweites U-Boot der Klasse 209PN für die Portugiesische Marine getauft

Am 18. Juni 2009 wurde in Kiel bei der Howaldtswerke-Deutsche Werft, ein Unternehmen von ThyssenKrupp Marine Systems, das zweite U-Boot der Klasse 209PN für die Portugiesische Marine auf den Namen N.R.P. ARPÃO getauft.

Taufpatin ist Maria de Jesus Simões Barroso Soares. Das neue Boot hat einen kombinierten dieselelektrischen und Brennstoffzellen-Antrieb. Es ist mit modernster Sensorik und einem integrierten Waffeneinsatz- und Führungssystem ausgerüstet und somit für seine zukünftigen Aufklärungs- und Überwachungsaufgaben optimiert.

Der Auftrag über die beiden Boote wurde 2004 zwischen dem Portugiesischen Staat und dem German Submarine Consortium (GSC) geschlossen. Das erste Boot wurde im Juli 2008 auf den Namen N.R.P. TRIDENTE getauft und befindet sich seit März 2009 in der Seeerprobung.

Technische Daten
Länge über alles: ca. 68 Meter
Höhe: ca. 13 Meter
Verdrängung: ca. 1.850 Tonnen
Besatzung: 32 Personen

Maria de Jesus Simões Barroso Soares (geboren 1925) ist die Ehefrau des ehemaligen portugiesischen Staatspräsidenten Mário Soares. Die Schauspielerin begann ihre politische Karriere in der demokratischen Opposition unter dem Regime von Salazar und gehörte von der ersten Stunde an zur Sozialistischen Partei Portugals. Die Taufpatin engagiert sich auch heute noch stark für Menschenrechte und gegen Gewalt in der Gesellschaft.

nach oben