Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 02.02.2010, 14:00

ThyssenKrupp Bausysteme GmbH veräußert Isoliertürenfertigung

Die ThyssenKrupp Bausysteme GmbH hat mit Wirkung vom 1. Februar 2010 ihre Produktionsstätte für Isoliertüren in Pansdorf, Schleswig-Holstein, veräußert. Die Produktion umfasst neben zahlreichen Sonderanfertigungen insbesondere Dreh- und Schiebetüren für Kühl- und Gefrierräume. Erwerber ist die neu gegründete Gesellschaft ems Isoliertüren GmbH.

Alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer des Unternehmens ist Wilhelm Dück, der bislang als Werksleiter am Standort Pansdorf tätig war. Die ems Isoliertüren GmbH wird die Geschäfte mit den bisherigen Mitarbeitern fortführen. Im Rahmen der Transaktion gehen 37 Mitarbeiter auf die neue Gesellschaft über. Vertrieben wird das Produktprogramm auch in Zukunft unter der eingeführten Marke ems-isolier®. Diese Marke wird zugleich auch für entsprechende Sandwichelemente der ThyssenKrupp Bausysteme GmbH für den Kühlraumbau verwendet. Ein am Standort vorhandener Kantteilbetrieb wird nicht mit veräußert, sondern zur Produktionsstätte der ThyssenKrupp Bausysteme GmbH nach Oldenburg verlegt.

ThyssenKrupp trennt sich mit der Veräußerung von einer weiteren Randaktivität und setzt seine Portfoliobereinigung fort. Die neue Eigentümerstruktur ist optimal an die Anforderungen des stark mittelständisch geprägten Türenmarkts angepasst. „Wir sind überzeugt, einen Eigentümer gefunden zu haben, der das Türengeschäft auch in Zukunft erfolgreich führen wird. Wir gratulieren Herrn Dück zu seinem Gang in die Selbständigkeit und wünschen ihm und seinen Mitarbeitern alles Gute.“, erklärt Dr. Horst Dieter Schulz, Geschäftsführer der ThyssenKrupp Bausysteme GmbH.

nach oben