Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 15.12.2009, 11:01

ThyssenKrupp Stainless Istanbul erweitert Angebot in der Türkei: Neues Service-Center für Edelstahlprodukte in Gebze eröffnet

Die ThyssenKrupp Stainless Istanbul Çelik Servis Merkezi A.S., eine Tochtergesellschaft der ThyssenKrupp Stainless International GmbH (Krefeld), hat heute ein neues Service-Center in Betrieb genommen. Damit wird die bestehende Vertriebsstruktur um eine optimierte Logistik und zusätzliche Lagerflächen rund um das Produkt Edelstahl Flach erweitert. Damit vergrößert die ThyssenKrupp Stainless International ihr Dienstleistungsangebot in der Türkei und kann vom neuen Standort Gebze im Osten von Istanbul ihre Kunden jetzt besser mit Edelstahlprodukten versorgen. „Wir möchten nicht nur Werkstofflieferant, sondern echter Dienstleister sein. Das bedeutet: Den Kunden Problemlösungen für vielfältige Anwendungen zu liefern und produktbegleitende Dienstleistungen anzubieten“, sagte Dr. Torsten Schlüter, Mitglied der Geschäftsführung der ThyssenKrupp Stainless International, anlässlich der Inbetriebnahme des Service-Centers.

Die umfangreiche Investition war notwendig geworden, da der alte Standort im etwa 30 Kilometer entfernten Kartal (Istanbul) nicht mehr ausreichend Fläche bot. In zwölfmonatiger Bauzeit wurden die neuen Hallen in Gebze errichtet und bieten nun auf 16.000 Quadratmetern genügend Platz für die zeitnahe Versorgung der Kunden in der Türkei. Durch die Überholung der existierenden Produktionsanlagen wurde die Kontinuität in der Erzeugung hochqualitativer Produkte sichergestellt. Rund 90 Mitarbeiter werden am Standort Gebze im Mehrschichtbetrieb kundenindividuelle Flachprodukte erzeugen. Neben dem Längs- und Querzerteilen nach Kundenanforderungen auf mehreren Anlagen steht hier unter anderem die Herstellung attraktiver Oberflächen durch Schleifen und Bürsten im Vordergrund.

Die ThyssenKrupp Stainless International GmbH unterstützt den Direktvertrieb der internationalen Werke innerhalb der Business Area Stainless Global. Das Unternehmen mit rund 450 Mitarbeitern setzte im vergangenen Geschäftsjahr weltweit etwa 470.000 Tonnen Material ab und erwirtschaftete mehr als 700 Millionen Euro Umsatz. ThyssenKrupp Stainless International hat zurzeit Service-Center in Großbritannien, Frankreich, Spanien, Polen, Ungarn und der Türkei sowie eine Verkaufsgesellschaft in den Beneluxstaaten und ein Lager mit Verarbeitungseinrichtungen in Südchina. Der Standort in der Türkei, die ThyssenKrupp Stainless Istanbul Celik Servic Merkezi A.S., ist aus der früheren ThyssenKrupp Eurinox hervorgegangen. Die Service-Center sind mit Quer- und Längszerteilanlagen ausgestattet und können verschiedene Oberflächenbehandlungen, wie z.B. Schleifen und Bürsten, anbieten.

nach oben