Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 27.04.2012, 10:00

Linear-Alkylbenzol-Projekt für Farabi Petrochemicals erfolgreich von Uhde India abgeschlossen

Uhde India hat das Erweiterungsprojekt der Linear-Alkylbenzol-(LAB)-Anlage von Farabi Petrochemicals in Saudi-Arabien erfolgreich abgeschlossen. Das LAB-2-Projekt konnte Anfang des Monats abgeschlossen werden, nachdem die Einspeisung erfolgreich eingebunden wurde.

Uhde Indias Leistungsumfang umfasste das Projektmanagement, das Detail Engineering, die Beschaffung, Abnahme und Terminüberwachung sowie die Inbetriebnahmevorbereitung bis hin zur Inbetriebnahmebereitschaft der Anlage. Das Projekt wurde in einem Zeitraum von 22 1/2 Monaten durchgeführt. Das amerikanische Unternehmen UOP lieferte die Technologie für dieses Projekt, Foster Wheeler war der Projektmanagement-Berater.

Das Projekt unterstreicht die herausragende Stellung von Farabi Petrochemicals, die es als führender Hersteller von linearem Alkylbenzol weltweit einnimmt. Das Projekt erfüllte die an das Quality Engineering und die Projektdurchführung gestellten Standards unter Einhaltung des für die Inbetriebnahmevorbereitung und Inbetriebnahme vereinbarten Zeitrahmens und mit einem beispielhaften Sicherheitsrekord. Das Projekt verzeichnete während seiner Durchführung 3,5 Millionen sichere Arbeitsstunden ohne Ausfallzeit durch Unfälle.

Für Uhde India, die als Berater für LAB-Anlagen weltweit führend sind und außerdem die N-Paraffin- und Linear-Alkylbenzol-Anlage 2006 auf der grünen Wiese baute, stellt dieses duplizierte Projekt eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit sowohl mit UOP dar, deren dem Stand der Technik entsprechende Technologie in der Anlage eingesetzt wurde, als auch mit Farabi Chemicals, dem prestigeträchtigen Kunden von Uhde India im Mittleren und Nahen Osten und einem der führenden Hersteller von LAB, N-Paraffin sowie schweren und leichten Paraffinölen.

nach oben