Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 11.11.2015, 13:46

ThyssenKrupp System Engineering eröffnet neues Werk in Shanghai

ThyssenKrupp System Engineering, international agierender Systempartner für alle wesentlichen Komponenten der Prozessketten Karosserie und Antriebsstrang in der Automobilindustrie, eröffnet heute ein neues Werk in Chuansha, im Südosten von Shanghai. Bisher verfügte das Unternehmen über ein Werk im Pudong District der chinesischen Metropole. Der Ausbau des Chinageschäfts von ThyssenKrupp System Engineering macht nun den Umzug notwendig. Neben Karosseriebau-Technologie werden in Chuansha zukünftig auch Montage- und Testsysteme für die in China beheimatete Automobilindustrie produziert. Zu den Hauptkunden gehören unter anderem Shanghai Volkswagen, FAW Volkswagen, Qoros und CAF. Great Wall Motors, führender chinesischer Hersteller von SUV’s und Pickups, beauftragte ThyssenKrupp System Engineering erst vor wenigen Tagen mit dem Bau einer kompletten Montage- und Testlinie für eine neue Fahrzeuggeneration.

Jens Michael Wegmann, Vorstandsvorsitzender der Business Area Industrial Solutions von ThyssenKrupp: „Diese Investition in die Zukunft ist ein zentraler Bestandteil unserer weltweiten Wachstumsstrategie und ein wichtiger Schritt zum Ausbau unserer Präsenz in China. Der neue Standort ermöglicht uns, das lokale Produktportfolio in China zu erweitern und die Beziehungen zu in China beheimateten Kunden weiter auszubauen. Zukünftig werden wir noch stärker als bisher auf die Zusammenarbeit mit chinesischen Zulieferern setzen.“

Bernd Becker, Vorsitzender der Geschäftsführung von ThyssenKrupp System Engineering, ergänzt: „Unser neues Werk in Chuansha verfügt über 12.000 m² Produktionsfläche und 6.000 m² Büroflächen. Am neuen Standort befinden sich die Produktion und alle organisatorischen Funktionen unter einem Dach. Dies ermöglicht eine verbesserte und effizientere Projektabwicklung und erhöht die Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit.“

ThyssenKrupp System Engineering betreibt seit 2006 ein Werk in Shanghai. Verfügte die damalige ThyssenKrupp Car Body Technologies (Shanghai) in der Gründungsphase gerade einmal über fünf Mitarbeiter, waren am bisherigen Standort im Pudong District zuletzt rund 250 Mitarbeiter beschäftigt. Ein Ausbau der Belegschaft im Rahmen der Wachstumsstrategie des Unternehmens ist vorgesehen.

nach oben