Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 01.03.2006, 11:47

Innovative Tagebauausrüstung für China

ThyssenKrupp Fördertechnik GmbH hat von der Huaneng Yimin Coal and Electricity Co. Ltd. den Auftrag zur Lieferung eines neuen Kohlefördersystems für die zweite Ausbaustufe des Yimin Kohletagebaus in der Volksrepublik China erhalten. Der Tagebau, nahe der Stadt Yimin, in der Inneren Mongolei liefert Kohle für das örtliche Kraftwerk der Huaneng Power International Inc., einem der größten unabhängigen Stromerzeuger in China.

Der Gesamtauftragswert beläuft sich auf ca. 17,5 Millionen Euro und beinhaltet die Konstruktion, Lieferung und Inbetriebnahme einer vollmobilen Tagebaubrechanlage, einem Bandwagen auf Raupen, einem kombinierten Aufgabe -und Kabeltrommelwagen, einer rückbaren Strossenbandanlage, einer versetzbaren Bandbrücke (semimobiler Bandwagen), sowie einer Transportraupe.

Bei Temperaturen von bis zu Minus 40 Grad Celsius wird in diesem nördlichsten Tagebau Chinas die neue Ausrüstung 3.000 Tonnen Kohle pro Stunde fördern. Unter vollständigem Verzicht auf Schwerlastkraftwagen Transport wird die Tagebaubrechanlage an der Abbaufront direkt von einem Hochlöffelseilbagger mit Kohle beladen. Die Abförderung der gebrochenen Kohle erfolgt hinter der Brechanlage kontinuierlich mit Förderbandanlagen. Der Förderweg wird horizontal und vertikal durch den Einsatz des Bandwagens ausgeweitet, so dass das ganze System sehr flexibel ist. Bei allen notwendigen Rückvorgängen der Strossenbandanlage übernimmt die Transportraupe das Versetzen des semimobilen Bandwagens und der Bandantriebsstation.

Dieses neue, kontinuierlich abfördernde Tagebausystem wird das Erste seiner Art in China, wobei die vollmobile Brechanlage, in ihrer von ThyssenKrupp Fördertechnik neu entwickelten Bauart, wegweisend für sämtliche Tagebaue der Welt sein wird. Speziell für harte und sehr harte Böden bietet ThyssenKrupp Fördertechnik die vollmobile Brechanlage und alle nachfolgenden Förderbandanlagen mit einer Nennleistung von bis zu 12.000 Tonnen pro Stunde an.

nach oben