Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 18.08.2005, 11:00

ThyssenKrupp Elevator stärkt Aufzugsgeschäft in der Schweiz

Das zur ThyssenKrupp Elevator AG gehörende Konzernunternehmen ThyssenKrupp Aufzüge AG in Rümlang, Schweiz, hat vor kurzem die Trapo Küng AG in Basel übernommen. Durch diesen Erwerb baut ThyssenKrupp Aufzüge die Position im Neuinstallations- und Wartungsmarkt für Aufzüge in der Schweiz weiter aus. Die Geschäftsaktivitäten von Trapo Küng werden unverändert weitergeführt, die Standorte Basel und Zwingen beibehalten. ThyssenKrupp Aufzüge gewährleistet eine flächendeckende Serviceorganisation.

Trapo Küng wurde 1951 als Familienunternehmen gegründet. Mit rund 100 Mitarbeitern produziert, installiert und wartet das Unternehmen Aufzüge, Hebebühnen und Anpassrampen. Die Aktivitäten der schweizerischen Gesellschaft teilen sich je zur Hälfte in Herstellung/Installation und Wartung/Reparatur auf. Das Unternehmen verfügt über ein Wartungsportfolio von mehr als 5.500 Anlagen in der Schweiz, davon rund 1.500 Aufzüge.

nach oben