Skip Navigation

Kapitalmarktrelevante Presseinformationen, 07.02.2002, 01:00

ThyssenKrupp Stahl erhöht die Flachstahlpreise

Die ThyssenKrupp Stahl AG wird die Preise für Qualitätsstahl-Flacherzeugnisse je nach Lieferform zum 1. April 2002 um 30 bis 40 Euro je Tonne anheben. Die Erhöhung ist nach den Preisrückgängen der vergangenen Monate dringend erforderlich. Wegen des Preisdrucks im Markt konnten die inzwischen eingetretenen Kostensteigerungen nicht kompensiert werden. Wir erwarten, dass das 1. Quartal 2002 im aktuellen Konjunkturzyklus des internationalen Stahlmarkts den Tiefpunkt darstellen wird. Die Lagerbestände bei Verarbeitern und Stahlhandel sind deutlich zurückgeführt worden. Produktionskürzungen bei den europäischen Flachstahlproduzenten und die erwartete Wiederbelebung der Stahlkonjunktur im Laufe des Frühjahrs 2002 werden dann bei deutlich reduzierten Lagerbeständen die Durchsetzung der vorgesehenen Preiserhöhungen ermöglichen. Erste Vorzeichen für eine Wende zum Besseren sind in Preisanhebungen auf dem nordamerikanischen und asiatischen Markt zu erkennen.

Kontakt:

Dietmar Stamm
ThyssenKrupp Stahl AG
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Kaiser-Wilhelm-Str. 100
47166 Duisburg
Tel.: 02 03 / 52 - 2 62 67
Fax: 02 03 / 52 - 2 57 07
E-mail: stamm@tks.thyssenkrupp.com

nach oben