Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 05.03.2008, 14:30

ThyssenKrupp Steel und Worthington Industries bündeln Tailored Blanks Aktivitäten im NAFTA-Raum

Die ThyssenKrupp Tailored Blanks GmbH bringt ihre mexikanische Tochtergesellschaft ThyssenKrupp Tailored Blanks S.A. de C.V. in das US-amerikanische Joint Venture TWB Company L.L.C. ein. TWB wurde 1991 als Joint Venture zwischen ThyssenKrupp Steel North America, Inc. und Worthington Industries zur Produktion von Tailored Blanks gegründet. Durch die Einbringung ihrer mexikanischen Tochtergesellschaft übernimmt ThyssenKrupp Steel die Anteilsmehrheit an TWB und gleichzeitig die industrielle Führung des Joint Ventures.

Mit der Übernahme der industriellen Führung von TWB forciert ThyssenKrupp Steel die Integration von TWB in ihr weltweites Tailored Blanks Netzwerk. Durch die Zusammenführung der Tailored Blanks-Aktivitäten reagiert ThyssenKrupp Steel auf den Wunsch der Kunden aus der Automobilindustrie nach einem global präsenten Zulieferer.

Das mexikanische Unternehmen Tailored Blanks S.A. de C.V. hat seinen Sitz in Puebla und beliefert einen dort ansässigen Automobilhersteller mit maßgeschneiderten, lasergeschweißten Stahlblechen. Das Unternehmen wurde 2001 gegründet und beschäftigt 38 Mitarbeiter. Die TWB Company beschäftigt rund 400 Mitarbeiter. TWB beliefert die wesentlichen US-amerikanischen Automobilhersteller mit Tailored Blanks. Der Unternehmenssitz ist Monroe im US-Staat Michigan. Hinzu kommen vier weitere Produktionsstandorte, von denen zwei ebenfalls in Mexiko liegen.

Die ThyssenKrupp Tailored Blanks GmbH ist eine Tochtergesellschaft der ThyssenKrupp Steel AG. Neben Mexiko und den USA ist das Unternehmen mit Gesellschaften in China, der Türkei, Italien, Schweden und Tschechien präsent. In Deutschland betreibt ThyssenKrupp Tailored Blanks drei Werke. Worthington Industries ist eines der größten unabhängigen Stahlhandelsunternehmen in den USA.

Tailored Blanks sind Feinbleche, bei denen Zuschnitte unterschiedlicher Dicke, Güte und Oberflächenbeschichtung miteinander zu maßgeschneiderten Platinen laserverschweißt werden. Im Automobilwerk lassen sich diese beispielsweise zu Türen, Heckklappen, Böden oder Längsträgern umformen. Als maßgeschneiderte Platinen sind Tailored Blanks von vornherein gezielt auf die im fertigen Bauteil herrschenden Belastungsverhältnisse abgestimmt. Heute bestehen bis zu 25 Prozent der Automobil-Rohkarosserie aus Tailored Blanks. Durch ihren Einsatz lassen sich Gewichtseinsparungen von 20 bis 40 Prozent erzielen.

Diese Presse-Information finden Sie auch im Internet unter www.thyssenkrupp-steel.de

nach oben