Skip Navigation

Kapitalmarktrelevante Presseinformationen, 07.05.2004, 02:00

Starke Partnerschaft in der Fahrzeugentwicklung

ThyssenKrupp Automotive beteiligt sich an Bertrandt AG

Die ThyssenKrupp Automotive AG, Bochum, übernimmt 25,2 Prozent der Anteile an der Bertrandt AG, Ehningen. Mit der Partnerschaft stärken beide Unternehmen ihre Position in der internationalen Automobilindustrie. Für die Kunden entsteht so eine optimale Kombination der Aktivitäten in den Produktbereichen Karosserie, Fahrwerk und Antriebsstrang der ThyssenKrupp Automotive AG und dem Entwicklungs-Know-how der Bertrandt AG.

Beide Unternehmen ergänzen sich in der Zielsetzung, der internationalen Automobilindustrie durchgängiges Know-how bezüglich Technologie, Entwicklung, Prozess und Produktion anbieten zu können. Mit diesem Schritt tragen ThyssenKrupp Automotive und Bertrandt den steigenden Marktanforderungen hinsichtlich der Vergabe größerer Projektumfänge von Modulen bis hin zu kompletten Fahrzeugen Rechnung. Der Erwerb bedarf noch der Zustimmung durch das Bundeskartellamt.

ThyssenKrupp Automotive AG

ThyssenKrupp Automotive zählt zu den großen Automobilzulieferern der Welt. Mit rund 130 Produktionsstandorten in 17 Ländern werden in allen wichtigen Märkten maßgeschneiderte Komponenten, Module und Systeme im Chassis-, Body- und Powertrain-Bereich gefertigt. ThyssenKrupp Automotive ist auf dem Weltmarkt führend bei Karosserieteilen, Motorkomponenten wie Kurbelwellen und gebauten Nockenwellen sowie bei elektronisch, elektrisch oder mechanisch verstellbaren Lenksäulen und Lenksystemen. Bei Luftfeder- und Dämpfungssystemen, Achsen und kompletten Fahrwerken liegt ThyssenKrupp Automotive in der Spitzengruppe. Im Geschäftsjahr 2002/2003 wurde mit über 41.000 Mitarbeitern ein Umsatz von rund 6,3 Mrd Euro erzielt.

Bertrandt AG

Seit Gründung des Unternehmens im Jahre 1974 hat sich die Bertrandt AG zu einem der europaweit führenden Engineering-Partner in der internationalen Automobilindustrie entwickelt. Heute erarbeiten rund 3.000 Mitarbeiter an 20 Standorten in Europa und den USA in unmittelbarer Kundennähe individuell zugeschnittene Lösungen für die Auftraggeber: von einzelnen Komponenten, über Module bis hin zu ganzheitlichen Fahrzeugderivaten. Seit 1996 börsennotiert, erwirtschaftete Bertrandt im Geschäftsjahr 2002/2003 eine Gesamtleistung von 226,9 Mio Euro sowie ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von 6,1 Mio Euro.

Kontakt:

ThyssenKrupp Automotive AG
Vorstandsbüro/Öffentlichkeitsarbeit
Viktor Braun
Tel.: +49 234 / 919 - 6012
Fax: +49 234 / 919 - 6014
E-Mail: viktor.braun@tka.thyssenkrupp.com

Bertrandt AG
Unternehmenskommunikation
Anja Schauser, Imre Szerdahelyi
Tel.: +49 7034 / 656 - 4037 und 4471
Fax: +49 7034 / 656 - 4090
E-Mail: anja.schauser@de.bertrandt.com, imre.szerdahelyi@de.bertrandt.com

nach oben