Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 22.01.2003, 01:00

ThyssenKrupp Aufzüge will Produktion verlagern

Schließung des Werkes Mylau

Die Geschäftsführung der ThyssenKrupp Aufzüge GmbH hat beschlossen, den Produktionsstandort Mylau in den kommenden Monaten zu schließen und die Mylauer Produktion nach Neuhausen a.d.F. zu verlagern. Das Mylauer Werk, in dem rund 120 Mitarbeiter beschäftigt sind, stellt rund 300 Aufzüge, darunter auch Aufzüge für Plattenbauten, her.

ThyssenKrupp Aufzüge reagiert damit auf die anhaltende Strukturkrise in der Bauindustrie, die sich insbesondere in den neuen Bundesländern niederschlägt. Der rückläufige Markt in den neuen Bundesländern hat zu einer bedrohlichen Ergebnisentwicklung am Standort Mylau geführt. Anders als der Wettbewerb, der sich weitgehend von seinen Produktionsstätten löst, will ThyssenKrupp Aufzüge seine eigene Fertigungskompetenz in Deutschland erhalten. Das macht eine Konsolidierung der Produktionsstätten erforderlich.

Seit Mitte des letzten Jahres wurden vertiefende Analysen zur strategischen Weiterentwicklung des Produktionsstandortes Mylau durchgeführt. Im Ergebnis sieht die Geschäftsführung der ThyssenKrupp Aufzüge GmbH keine strategischen Perspektiven für den Standort. Auch die Bemühungen, das Werk Mylau an einen internationalen Komponentenhersteller zu veräußern, sind jetzt endgültig gescheitert. Als Gründe für das Scheitern der Verhandlungen wurden die sich zunehmend verschlechternde deutsche Baukonjunktur und die nicht hinreichende zukünftige Auslastung angeführt.

ThyssenKrupp Aufzüge wird mit dem Betriebsrat Verhandlungen über einen Interessenausgleich und Sozialplan aufnehmen, um den notwendigen Arbeitsplatzabbau sozialverträglich zu gestalten. Dabei wird die Geschäftsführung der ThyssenKrupp Aufzüge GmbH aktiv auf die Mitarbeiter in Mylau zugehen, um Weiterbeschäftigungsmöglichkeiten an anderen Standorten des Unternehmens zu prüfen.

Ansprechpartner

Dr. Rembert Horstmann
ThyssenKrupp Elevator AG
Kommunikation & Marketing
Fon +49 (211) 824-38414
Fax +49 (211) 824-36839
e-mail: Horstmann@elevator.thyssenkrupp.com

nach oben