Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 25.02.2005, 09:56

Profit Center Grobblech mit eigenem Stahl-Service-Center in Chile

Das Profit Center Grobblech der ThyssenKrupp Stahl AG ist jetzt mit einem eigenen Stahl-Service-Center in Chile präsent. ThyssenKrupp Aceros y Servicios mit Sitz in Santiago de Chile wird als lagerhaltender Händler und Servicebetrieb hauptsächlich Grobbleche und angearbeitete Zuschnitte aus Sonderbaustählen an Kunden in Chile, Kolumbien, Peru, Argentinien und Uruguay verkaufen. Die neue Tochtergesellschaft der ThyssenKrupp Stahl AG sichert dem Profit Center Grobblech den direkten Zugang zu einem der weltweit wichtigsten Märkte für hochfeste und verschleißfeste Sonderbaustähle. Die Werkstoffe werden vor allem für Maschinen und Anlagen in den zahlreichen Minen und Bergwerken der Länder eingesetzt.

ThyssenKrupp Aceros y Servicios betreibt mit mehr als 100 Mitarbeitern neben dem Hauptlager in Santiago weitere Läger bei Concepcion und in Puerto Mont sowie in Antofagasta im Süden des Landes. Auf dem etwa 30.000 Quadratmeter großen Gelände in Santiago kann das Unternehmen rund 10.000 Tonnen Grobbleche aus Sonderbaustählen lagern. Für die zunehmende Nachfrage nach maschinell bearbeiteten und angearbeiteten oder kaltumgeformten Zuschnitten ist ThyssenKrupp Aceros y Servicios mit modernen Verarbeitungseinrichtungen wie zum Beispiel einer Vierwalzen-Biegemaschine, Trocken- und Unterwasserplasmaschneidanlagen oder autogenen Brennschneidanlagen gerüstet.

Gemeinsame Entwicklungsprojekte mit den Grobblech-Kunden gehören ebenfalls zum Leistungsspektrum des Unternehmens. So hat ThyssenKrupp Aceros y Servicios gemeinsam mit dem chilenischen Lkw-Kippermuldenhersteller DT Hi Load eine komplett aus dem verschleißfesten Sonderbaustahl XAR® PLUS gefertigte Leichtbau-Kippermulde entwickelt. Im Vergleich zu konventionell aus einfachen Baustählen mit aufgeschweißten Verschleißplatten konstruierten Mulden bietet die neue Lösung Gewichtsersparnis und gleichzeitig mehr Ladekapazität.

XAR® PLUS ist mit seiner Härte von 450 HB (Härte Brinell), hoher Zähigkeit und guten Verarbeitungseigenschaften auf dem chilenischen Markt besonders erfolgreich. Eine neue Entwicklung für Anwendungen, bei denen extrem hoher Reibverschleiß auftritt, ist XAR® SUPRA, ein Stahl mit noch höherer Härte, für den das Profit Center Grobblech von ThyssenKrupp Stahl einen ähnlichen Markterfolg wie für XAR® PLUS erwartet.

Das Profit Center Grobblech von ThyssenKrupp Stahl gehört zu den weltweit führenden Herstellern von vergüteten, hochfesten und verschleißfesten Grobblechen aus Sonderbaustählen, mit denen Stahlkonstruktionen nicht nur leichter und haltbarer, sondern auch wirtschaftlicher werden. Die Sonderbaustähle der XAR®-Reihe erweisen sich in hoch beanspruchten Stahlkonstruktionen, beispielsweise bei Muldenkippern oder Erdbewegungsmaschinen, als besonders verschleißfest und langlebig. Für den Bau von Mobilkranen werden vergütete N-A-XTRA®- und XABO®-Bleche mit engsten Dickentoleranzen eingesetzt, die das Eigengewicht der Konstruktion verringern und deren Tragfähigkeit erhöhen.


Ein aktuelles Bild zum Thema finden Sie im Internet unter:
http://www.thyssenkrupp-steel.com/de/presse/bildergalerie. Dort können Sie sich als Journalist schnell und einfach online für unseren Pressebilder- und Grafikdienst akkreditieren

nach oben