Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 28.10.2011, 16:18

ThyssenKrupp System Engineering baut Montagelinie für Lithium-Ionen-Batterien

Renault wird zukünftig vier neue Modelle mit einem Elektroantrieb ausstatten. Alleine für den Kleinwagen Zoe benötigt der französische Automobilhersteller viele Tausend Antriebsbatterien auf Basis von Lithium–Ionen Zellen. ThyssenKrupp System Engineering erhielt den Auftrag, in Frankreich eine automatische Montagelinie zur Herstellung dieser Batteriesysteme zu errichten. Die Arbeiten sind bereits in vollem Gange.

Dieser Auftrag bestätigt das Engagement von ThyssenKrupp im Bereich Energiespeichertechnik. Auf der Basis jahrzehntelanger Erfahrungen im automobilen Anlagenbau werden innovative Technologien entwickelt. Ein im Aufbau befindliches Technikum in der Nähe von Chemnitz wird speziell den anlagenseitigen Gesamtprozess der Zellherstellung und der Modul- und Batteriemontage erforschen. Hierbei liegt der Fokus nicht auf der einzelnen Maschine, sondern auf der Gesamtanlage als Turn-Key-Produkt. Maßgebliche Messgrößen hierfür sind Produktkosten und Produktqualität.
Der Einsatz elektrischer Energiespeicher bleibt zukünftig nicht nur auf den Bereich der Elektromobilität beschränkt. Auch in der Industrie sowie in privaten Haushalten wird die Nachfrage stark steigen. ThyssenKrupp System Engineering stellt sich der Herausforderung, Energiespeicher unter industriellen Bedingungen, kostengünstig, effizient und mit höchster Qualität zu produzieren.

nach oben